FANDOM


Wir Zwerge sind uns verdammt sicher, daß man Ödland den Namen zurecht gegeben hat. Noch öder geht nicht - selbst im Brachland sieht es lustiger aus. Das Ödland ist eine unwirtliche Gegend voller heimtückischer Raubtiere und dreister Aasfresser, doch es ist reich an Metall, wenn man den Mut hat, es sich zu holen. Dieses Gebiet liegt nahe am Loch Modan, der von der Allianz beherrscht wird, daher wird die Kommunikation zwischen Steinard und den Ödland-Außenposten von Kargath oft unterbrochen.

Allgemeines

Die Umgebung besteht aus roten, felsigen Hügeln und trockenen Ebenen, die sehr lebensfeindlich sind; brennender Sonne und scharfen Wind; keine Seen oder Flüsse, nicht mal Pfützen oder Tümpel. Wasser finden die dortigen Bewohner allenfalls in tiefen, schlammigen Brunnen oder indem sie das bisschen Feuchtigkeit aus den seltenen Kakteen oder stacheligen Gräsern saugen. Es ist ein heißes und hartes Leben. Das Ödland ist voller Feinde. Oger durchstreifen den glühend heißen Sand und lauern den Unvorsichtigen auf.

Dunkeleisenzwerge leben in einer Kaserne östlich von Kargath und bekämpfen ihre hellhäutigeren Verwandten vom Loch Modan im Norden. Brutale, primitive Wesen mit der Bezeichnung Troggs nehmen jeden noch so kleinen schattigen Fleck für sich in Anspruch und verteidigen ihn verbissen. Und in der Lethlorklamm im östlichen Ödland hausen Großdrachen. Man weiß nur nicht, wie viele es sind und wie groß sie sind, da keiner der Späher, die sich zu nahe heran getraut haben, zurückgekommen ist. [1]

Wissenswertes

Die Krypta von Conan dem Barbar

Im Ödland gibt es eine versteckte Gruft, die vor allem den Conan-Fans unter Euch gefallen dürfte. Nördlich im Ödland gelegen seht Ihr Staubwinds Ausgrabung, direkt westlich des Goblin-Postens Luntenbrand. Wenn Ihr Euch nun bei den Zwergen befindet, dann seht Ihr auf der Minikarte einen hellen Fleck, der Euch den Eingang in die Gruft markiert. Sie liegt etwas höher als der Rastplatz der Zwerge. Mutige Abenteurer, die sich in die Kypta hineinwagen, finden darin nicht nur jede Menge Spinnenweben sondern auch ein Lagerfeuer, einige Skelette sowie ein gänzlich abgemagerter König, der anscheinend auf seinem Thron hockt. Neben seinem Sessel steht das Schwert des Königs auf dem steinernen Thron. In den Abenteuern von Conan sieht sich der Barbar einer sehr ähnlichen Szene gegenüber. Darin nimmt Conan das Schwert eines Skelett-Königs an sich, der auf einem steinernen Thron sitzt. Die Krypta selbst ist sehr detailliert gestaltet, einige griechisch anmutende Vasen befinden sich beispielsweise in der dunklen Kammer. Selbst wenn Ihr Conan nicht kennt, so ist dieser geheimnisvolle Ort im Ödland definitiv einen Besuch wert.

Wo findet Ihr die Krypta von Conan? Reist ins Ödland zu Staubwinds Ausgrabung. Den Eingang in die dunkle und unheimliche Gruft solltet Ihr etwa bei den Koordinaten 52,34 finden. [2]

Weiterführende Links

Ödland.jpg

Luftaufnahme des Ödlands

Quellen

  1. Quest [40]: Bericht für Helgrum (Neekas Bericht)
  2. Buffed.de: Spaß, Mythen und blankes Entsetzen in Azeroth

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki