FANDOM


Die Stadt Andorhal war ein blühender Umschlagsplatz für Lordaerons landwirtschaftliche Produkte. Es war die Kornkammer des Königreichs. Doch heute sind nur noch verfallene Ruinen von dem einstmals florienden Handelszentrum übrig, die von Untoten Skeletten, Zombies und schlimmeren heimgesucht werden.

Beschreibung

Die westlichen und nördlichen Straßen in die Stadt von Andorhal sind gut befestigt und die Geißel nutzt die Wachtürme von Andorhal, um die Bewegungen ihrer Truppen zu kontrollieren.

Zeitlinien

Die Zeitlinie in Andorhal wurde durch eine finstere Kraft verfälscht - wahrscheinlich durch die Geißel. Chromie vom Bronzenen Drachenschwarm versucht, das Verstreichen der Zeit hier in den Griff zu bekommen und den Schaden zu beheben, aber dazu benötigt sie Hilfe. Temporale Parasiten - Aas, das sich von den Strängen des veränderten Zeitflusses ernährt, sucht die Silos von Andorhal heim. Man kann sie nur an der blau pulsierenden Verzerrung erkennen.

Sie behindern Chromies Weissagungen. Der Raum in dem sich Chromie aufhält ist anders als der Rest von Andorhal, denn der Bronzene Drachenschwarm agiert auf verschiedene Weise und in vielen verschiedenen Zeitlinien. Um den in Andorhal angerichteten Schaden zu beheben, handelt er jetzt von einer anderen Zeitlinie aus, um die anderen nicht allzu sehr zu kontaminieren.

Geschichte

Um die Seuche des Untodes unter den ahnungslosen Bürgern des Königreiches zu verbreiten, ließ Totenbeschwörer Kel'Thuzad das dortige Getreide verseuchen und vom Kult der Verdammten in den nördlichen Gemeinden verteilen. Sein Plan ging voll und ganz auf. Durch die vergifteten Kornkisten wurden viele Dörfer fast auf der Stelle infiziert. Menschen, die sich mit der Seuche ansteckten, starben und erstanden als willige Sklaven des Lichkönigs wieder auf.

Die verzweifelten Verteidiger Andorhals, die keine Hoffnung auf Rettung sahen, steckten die Stadt in Brand. Prinz Arthas, der Gerüchten aus den Nordländern nachging, konnte Kel'Thuzad schließlich in Andorhal stellen und töten. Die Paladine verteidigten fortan die Stadt und kämpften gegen die untoten Krieger der Geißel. Doch auch Arthas wurde durch das subtile Ränkespiel des Lichkönigs verdorben und kehrte als Todesritter nach Andorhal zurück, um Kel'Thuzads sterbliche Überreste zu bergen. Er tötete die Paladine und besiegte in einem letzten Kampf seinen ehemaligen Lehrmeister Uther Lichtbringer. [1]

Personen

Galerie

Verwandte Themen

Westliche Pestländer Navigation
Icon westernplaguelands 01
Westliche Pestländer (Hauptartikel)  •  Andorhal  •  Bollwerk  •  Dalsons Tränenfeld  •  Darrowehr  •  Darrowmeresee  •  Gahrrons Trauerfeld  •  Geißelkessel  •  Herdweiler  •  Scholomance (Instanz)  •  Sägewerk des Nordkamms  •  Teufelssteinfeld  •  Trauerhügel  •  Trostloses Feld  •  Uthers Grabmal  •  Zugwindspitze
Kategorie:Westliche Pestländer (Hauptkategorie)  •  Kategorie:Westliche Pestländer NSC  •  Kategorie:Scholomance

Quelle

  1. http://wow.gamona.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki