FANDOM


Qsicon Exzellent Dieser Artikel wurde am 01. November 2010 und am 08. April 2013 als Spotlight der Woche vorgestellt.

Lord Aryaro Lightforger ist ein Ritter der Silbernen Hand und Kreuzzugskommandant des Argentumkreuzzugs und bereit um dem Licht, allen Gläubigen und allen anderen die Hilfe benötigen zu dienen, in den besten Traditionen und nach den strahlensten Idealen des Lichts und der Silbernen Hand!

Lebenslauf

Aryaro wurde als erstes und einziges Kind des Schmiedes Altan Ironforger geboren. Als er noch ein Kleinkind war starb seine Mutter an einer Lungenentzündung was ihn und seinen Vater sich noch näher kommen lies. Schon im jungen Alter half er seinem Vater in der Schmiede aus. Als der Zweite Krieg begann und der Orden der Silbernen Hand gegründet wurde, wurde Aryaros Vater gebeten die Waffen für diesen neuen Orden zu schmieden, eine Aufgabe die er so vorzüglich erledigte das er zum Waffenmeister der Silbernen Hand ernannt wurde, mehr noch, der frühere Ritter Loarderons und tiefgläubige Altan Ironforger wurde als man seine Überzeugung und Fähigkeiten erkannte ebenfalls zu einem Mitglied des Ordens und wurde mit der zweiten Gruppe von Paladinen, in einer Reihe mit größen wie Maxwell Tyrosus und Alexandros Mograine, in den Orden initiert. Unwillig seinen Sohn alleine zu lassen reiste der Junge Aryaro während des Zweiten Krieges als "Assistent" seines Vaters mit der Armee der Allianz und sah die Verwüstung des Krieges aus erster Hand.

Von den Bildern des Krieges tief berührt wurde Aryaro's Glaube an das Licht und den den Orden der Silbernen Hand nur bestärkt. Während sein Vater, aufgrund seiner Fähigkeiten als Schmied nun als Altan Lightforger bekannt, im Orden aufstieg und am ende den Titel eines Lords der Silbernen Hand innehatte wurde sein Sohn ein Schüler, dann Initiand und am Ende ein voll ausgebildeter Ritter der Silbernen Hand und schaffte es mit seinem Mut und seinem eigenen Geschick im Kampf sich einen Ruf aufzubauen der, so waren sich viele sicher, in einigen jahren den seines Vaters weit übersteigen würde.

Aryaro wurde wie viele Ritter der Silbernen Hand zum Kampf gegen die Untote Plage entsandt und kämpfte in vielen Orten einen Kampf der nicht zu gewinnen schien. Mit vielen anderen Rittern gehörte er zu Lord Uthers Gruppe die gen Stratholme ritten um Prinz Arthas einhalt zu gebieten, nur um zu spät zu kommen und das Ergebnis des Massakers mit eigenen Augen zu sehen. Nach dem Fall Loarderons wurde Aryaro, an der Seite seines Vaters, damit beauftragt einen Konvoi Flüchtlinge nach Sturmwind zu eskortieren. Während der Konvoi die Alterac Berge überwand griff die Geißel an und versuchte den Konvoi zu vernichten. In diesem Kampf gab Altan Lightforger sein Leben damit der Konvoi überlebte. Aryaro konnte nur zusehen wie sein Vater im einem Duell mit einem Todesritter den fliehenden Zeit erkaufte.

Nachdem die Flüchtlinge in Sturmwind angekommen waren schickte Aryaro einen Brief an den höchstrangigen überlebenden der Silbernen Hand; Lord Saidan Dathrohan. Nicht wissend um die Ereignisse in den Pestländern, die Spaltung der Silbernen Hand, bekam er eine Antwort die klarer und vernichtender nicht hätte sein können. Dathrohan schrieb das man den Tod seines Vaters bedauerte und das, ohne seinen Vater, für ihn keine Verwendung mehr bestehe. Bereits in tiefer Trauer über den erlittenen Verlust warf dies Aryaro in eine Tiefe Krise des Glaubens und er zog aus in die Welt ihn wiederzufinden.

Aktuelles

Nach einer turbulenten Zeit, geprägt von wechselnden Herren und Philosophien, hat Aryaro den Kreis geschlossen und ist dort wieder angekommen wo er begann: Als Ritter der Silbernen Hand. Nach einem Aufenthalt in den Östlichen Pestländern kehrte er als neuer Mann, von wiedergefundenem Glauben und neuer Stärke erfüllt, nach Sturmwind zurück. Als Ritter der Silbernen Hand sieht er es als seine Pflicht die Menschen Sturmwinds, und darüber hinaus, zu beschützen.

Mit Beginn des Krieges im Norden verließ Aryaro Sturmwind um mit dem Argentumkreuzzug gegen die Geißel zu kämpfen. Doch da dieser Gegner nun besiegt ist wieder er vielleicht bald wieder in Sturmwind auftauchen.

Aussehen und Merkmale

Aryaro ist ein sehr hochgewachsener Mensch mit muskulösem Bau. Seine Haut ist sehr hell, was in Kontrast zu seinem Rotgoldenem Haar steht. Seine Körperhaltung ist meistens sehr entspannt und er hat dabei ein gütiges und entspanntes Lächeln aufgesetzt, es sei denn er gerät in eine Konfrontation, in welcher das sanfte Lächeln zu einer Miene aus purem Stahl der Entschlossenheit wird. Meistens trägt er eine hochwertig gefertigte Rüstung aus nicht zu identifizierbaren hellen Metallen und Legierungen, dazu seinen Kriegshammer und am Gürtel einen Kodex der Silbernen Hand und einen Zwergischen Sturmhammer.

Links