FANDOM


Qsicon Exzellent Dieser Artikel wurde am 14. Oktober 2013 als Spotlight der Woche vorgestellt.
von Zleeka ( Yahsoda sca Deh )

"Zlee!"

"Mui was'n, Ven?"

"Pflanz'dch. Pronto."

"'ch kenn die Stor'iis üb'r die Loa scho, Ven'jiro. 's weiß' du."

Sein Blick duldete keinen Widerspruch, ebenso wenig wie seine Faust. Mit schmerzendem Kiefer nahm die junge Kriegerin Platz in der kleinen, stickigen Höhle. Sie nahm einen schmutzigen Lappen um sich die Zeit, die der Alte reden würde, damit zu vertreiben, ihr Schwert zu polieren. Obwohl es nicht schmutzig war.

"Zlee, wenn'us iagndnwann vakaggst mitn Loa un nu nit die Schnauz häl's und zuhöast... 'ch muss nich weiterredn. Höa zu."

Und der alte Troll legte sein zerkratzes Schwert beiseite, schnallte seine Wurfäxte vom Gürtel und legte sie daneben, nahm sein Schild ab und warf es ins Eck. Er warf einige Kräuter in das bereits brennende Feuer, welche den Rauch dunkelgrün färbten und einen benebelnden Geruch verbeiteten. Ven'jiro setzte an mit seiner Erzählung über die alten Loa seines Stammes, welche Zleeka schon seit Monden kannte und beinahe jedes Wort mitflüstern konnte.

Nalorakk - Der Bärgott

  • Eigenschaften: Ruhe, Kraft, Stärke, Schutz

Nalorakk verkörpert die Stärke. Mit Kraft und Ruhe beobachtet er die Situation und handelt, wenn gehandelt werden muss. Er gibt den Schutz, den ein Stamm braucht, sich zu verteidigen und die Stärke, die ein Stamm braucht, um anzugreifen. Narolakk ist das Schild und das Schwert der Stämme und jederzeit bereit, sein Leben zu geben für das Ihre.

Halazzi - Der Luchsgott

  • Eigenschaften: Verborgenheit, Wissen, List

Halazzi verkörpert die List. Leise und Präzise ist sein Handeln im Verborgenen. Halazzi ist nicht der Hüter der Geheimnisse, er kennt die Geheimnisse. Er gibt den Stämmen die Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden und jeden Feind zu überlisten. Halazzi geht Unnötigem ungesehen aus dem Weg, beobachtet, und handelt, wenn es seines Erachtens nach die Situation erfordert.

Jan’Alai - Der Drachenhabicht

  • Eigenschaften: Aggressivität, Intelligenz, Macht

Jan’Alai verkörpert die Aggressivität und Macht der Stämme. Er handelt schlau, schnell und machtvoll. Sein Feuer verbrennt Feinde binnen Sekunden, sein Wasser beruhigt den Geist, sein Wind schützt die Stämme und seine Bodenständigkeit gibt den Stämmen ihren Platz in der Welt. Jan’Alai ist der facettenreiche Hüter der Elemente, sein Weg ist nie vorhersehbar, und doch immer vorherbestimmt.

Akil’Zon - Der Adlergott

  • Eigenschaften: Weisheit, Gelassenheit, Überblick

Akil’Zon verkörpert die Weisheit. Er überblickt Situationen schnell und handelt gelassen und klug, wenn es die Situation erfordert. Er überwacht Rituale und weist Anrufungen den richtigen Weg. Akil’Zon ist der spirituelle Führer der Stämme, mit Geduld und Nachsicht führt er die Stämme auf dem spirituellen Weg der alten Götter.

Ven’jiro hielt inne. Zleeka wusste, mit welchem der Götter er fortfahren würde.

Und sie kannte seinen Tonfall dabei.

Die Stimme des Alten wurde rauchiger, was einerseits an dem Dampf war, der sich in der Höhle breit gemacht hatte, andererseits an seinen Rauchgewohnheiten. Ven’jiro hustete dreimal, was sich anhörte, als würde man einen Sumfplandschleimer mehrmals lebendig gegen leere Mülltonnen schlagen. Nachdem der letzte Sumpflandschleimer seiner Bronchien den kurzen Weg zum Boden nebn sich gefunden hatte, hob er eine Klaue und wirbelte eine Rauchfahne kreisförmig durcheinander.

„Mueh’Zala... Chja... Respekt musst hamn, Zlee. Voam’ altn Wächta dea Ahnengeista deina und meina Voafaahn. In jeda Schlacht wiad ea an deina Seite sein un nach dia packn, wann dus nit eawaates.“

Mueh'Zala, der Wächter der Ahnen

Mueh'Zala ist der Gott der Toten. Wenig ist über sein Handeln bekannt, doch jeder ist sich seiner bewusst. Mueh’Zala geleitet die Geister der Toten auf ihrem Weg, er wacht über die Geister der Ahnen und nimmt Leben, wenn es soweit ist. Er begleitet die Stämme bei Tage und bei Nacht, bei Schlachten wie bei Siegesfeiern, er ist da wenn neues Leben geschenkt wird und wenn Leben genommen wird. Mueh’Zala hält sich im Hintergrund, er wird in Gedanken oft verdrängt, jedoch immer respektiert.

Zleeka warf ihren Lappen zurück in ihren zerlöcherten Rucksack, nahm ihr Schwert und stand auf.

Ein kurzer Schwindel überkam sie, fing sich aber sofort wieder.

„Zlee?“

„N’aye?“

Ven’Jiro betrachtete sie eingehend. Nein, sie musste noch viel lernen. Noch war sie nicht bereit.

„Niks. Vapiss dich.“


OOC Part:

So, hier eine weitere kleine Episode aus Zleekas Leben, die etwas früher, etwa zur Mitte ihrer Ausbildung ihren Platz findet. Die hier vorgestellten Gottheiten sind einerseits die, deren durchgeknallten Hohepriester die Endbosse des kommenden Zul'Aman sind, andererseits möchte ich hier noch einmal explizit erwähnen, dass die hier den Loa zugeteilten Eigenschaften rein dem Glauben der Yasohda sca Deh entsprechen und mit den Hohepriestern in der Instanz nichts zu tun haben.

Für weitere Informationen über die Yahsoda sca Deh, seht euch hier um: http://www.yahsoda-sca-deh.de.vu

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki