FANDOM


Im Nordwesten vom Dorf der Bluthufe in Mulgore bereiten die Zwerge von Bael'dun eine Grabungsstätte vor. Sie glaubten, dass Geheimnisse in der Erde verborgen seien, und das stimmte auch. Dies war jedoch in den Augen von Baine Bluthuf, dem Anführer der Tauren im Dorf der Bluthufe, kein Grund, das Land bei der Suche nach diesen Lehren auszuhöhlen und zu besudeln. Die Graberei der Zwerge machte zudem die Kodos von Mulgore wütend. Diese Besudelung musste aufhören. Kurzherhand sammelten die Tauren die Grabwerkzeuge der Zwerge ein und zerstörten sie. Danach waren zumindest die Wildtiere von Mulgore beruhigt. Und, so die Geister gewillt waren, lehrte es die Zwerge, dass die Aushöhlung des Landes nicht der Weg zu Wissen war. [1]

Quellen

  1. Quest [08]: Zwergenbuddelei

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.