FANDOM


Beutebucht liegt an der Südspitze des Schlingendorntals. In dieser blühenden Küstenstadt, die Teil des Dampfdruckkartells ist, hat Baron Revilgaz von den Schwarzmeerräubern das Sagen, den erklärten Todfeinden der Blutsegelbukaniere. [1]

Allgemeines

Im Hafen legt regelmäßig die prächtige Schiffsfähre "Die Launische Minna" unter dem Kommando von Kapitän Krick Düsenzang an, mit der man in kurzer Zeit die Stadt Ratschet in Kalimdor erreichen kann.

Lebensart

Wenn du in Schwierigkeiten gerätst, ist die Beutebucht der richtige Ort sich zu verstecken. [2] Die Goblins hier leben vom Handel mit den exotischen Rohstoffen aus dem Dschungel. Pelze und Elfenbein gehört dazu. Allerdings ist es teuer und anstrengend, genug Tiger zu töten, um damit den Bedarf an Zähnen für den Export auf die Inseln in den südlichen Meeren decken zu können. Glücklicherweise entwickelten die Goblins eine gewisse Technik, mit deren Hilfe sie aus einfachem hornähnlichen Material nicht nachweisbare Fälschungen herstellen konnten. Erstaunlicherweise eignen sich die Hauer der Trolle der Schädelspalter dafür am besten. (Quelle: World of Warcraft)

Genauso exotisch wie die Waren, mit denen das Dampfdruckkartell hier handelte, war allerdings auch der Geschmack an den einheimischen Speisen. So waren z.B. Omeletts aus Spinneneiern der letzte Schrei in Beutebucht. Das Problem war nur... dass es in Beutebucht keine Eier gab. Doch schnell erkannte Mebok Mizzyrix in Ratschet genau darin eine geniale Geschäftsidee und begann umgehend, die Bewohner von Beutebucht mit den Eiern der Kluftmoosspinnen aus dem Sishircanyon im Steinkrallengebirge zu beliefern. [3]

Geschichte

Vor ungefähr 60 Jahren von Baron Revilgaz befreit und umbenannt entwickelte sich Beutebucht zur Müllkippe der ungezähmten Küste. Die Stadt wanderte vor den Goblins in die Hände von Käpt Batholom Kanuis dem Oberanführer der Blutsegelbukaniere dieser Zeit. Unter Käpt Kanuis wuchs und gedieh die Stadt und wurde zu einem Umschlagplatz für Drogen und Waren aller Art. Die Stadt wurde streng Rassen getrennt geführt, Käpt Kanuis war ein gefürchteter verachter aller anderen Wesen Azeroths und dieser Umstand brachte auch die Stimmung gegen ihn und am Ende Baron Revilgaz seinen Sieg gegen die Blutsegelbukaniere. Der genaue Vorgang, nämlich der Einmarsch von Baron Revilgaz und seiner Goblinhorde, sowie die Errichtung der Baron Revilgaz Statue in der Bucht und der Verpflichtung aller Goblins, die ihm folgten zu Beutebucht Haudraufs, ist nirgendwo schriftlich hinterlegt und lebt nur noch von Mund zu Mund Propaganda.

Forscherliga-Tenor

Information Hinweis: Die Informationen im folgenden Artikel oder Abschnitt sind für das Spiel „World of Warcraft“ nicht allgemeingültig, sondern stellen den "Rollenspiel-Tenor" auf den EU-Servern "Forscherliga-Nachtwache" und "Todeswache-Zirkel des Cenarius" dar.
Beutebucht Statue.jpg

Die Statue von Baron Revilgaz.

Booty Bay wurde einst in Beutebucht umbenannt, um den Listen einiger Azerothanischer Schmugglern entgegenzukommen. Es hatte sich von Sturmwind aus eine Neubeschreibung der Städte ergeben und dies führte zu Chaos innerhalb der Transportlisten. Eingeborene und alteingesessene Anwohner mieden diesen bürokratischen Fauxpas allerdings. Ein Aussenwelter gab sich schnell zu erkennen wenn er den Terminus Beutebucht verwendete.

Persönlichkeiten

Name Kurzbeschreibung
Baron Revilgaz
Catelyn die Klinge
Chefingenieur Scooty
Crank Zischelbub
Deeg Deeg nennt das Leben auf See sein Leben. Wenn er in den Hafen kommt, sucht er sich eine gute Flasche Grog und sehr guten Schnupftabak. Er war sehr niedergeschlagen, als er herausfand, dass der Kräuterkundige nichts davon hatte. Seine Lieferung ist von den Räubern der Blutsegelbukaniere geklaut worden.
Drizzlik
Erster Maat Krazz
Fin Fizrackett Fin Fizrackett hat sich mit Schlingendornfieber angesteckt, Einem tödlichen Virus. Das einzige Heilmittel wäre das Herz von Mokk dem Wilden zu essen.
Flottenmeister Seehorn
Glotz Widrikus
Kapitän Hecklebury Smotts
Karawanenführer Ruzzgot Ruzzgot besitzt eine schmutzige alte - aber alle Transportwünsche erfüllende Karawane. Er kann bei der Suche nach Schildwache Velinde Sternensang behilflich sein. [4]
Kebok
Klein Whiskey Schwarzmeerräuber. In der Taverne "Zum salzigen Seemann".
Knirpsens Knirpsens war Smutje auf der "Smotts' Revenge" und hat den letzten Angriff überlebt.
Krazek
Landro Longshot Landro Longshot in Beutebucht ist ein Goblin Zocker, der u.a. die Reitschildkröte und den Astralen Begleiter verkauft. Es gibt Gerüchte - teils düster, teils freundlich - dass Landros Einfluss sich weit über die Arena des Spielens hinaus erstreckt. [5]
Seewolf MacKinley
Torkel Einauge Torkel Einauge hat seine Augen im Kampf verloren. Aber zum Glück haben sie in Menethil angelegt und ein reisender Hexer hat ein Spezialglasauge verzaubert, mit dem er wieder was sehen kann. Gestern Nacht hatten ihm aber Blutsegelbukaniere auf dem Weg nach Haus aufgelauert. Sie haben ihm sein Auge geklaut und er ist so gut wie nutzlos ohne sein verzaubertes Spezialauge.
Werftmeister Lozgil Lozgil verwaltet die Frachtbriefe und kann überprüfen, wann welche Lieferung aus Beutebucht abgeschickt wurde oder angekommen ist. [6]
Xizk Gutstich Schneiderbedarf.
Zitterhand Phillipe Zitterhand Phillipe ist unten bei den Docks. Er schuldet Seewolf MacKinley eine Menge Geld aus Spielen. Er hat nur ein bisschen viel getrunken und sich verlaufen.

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Beutebucht
  2. World of Warcraft TCG: Boot nach Beutebucht
  3. Quest [20]: Eier der Kluftmoosspinnen
  4. Quest [30]: Passage nach Beutebucht
  5. World of Warcraft TCG: Landro Longshot
  6. Quest [37]: Goblinsponsoring (3)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki