FANDOM


Die blutdürstigen Korsaren der Blutsegelbukaniere sind der Schrecken aller Handelsschiffe und Erzrivalen von Beutebucht, die sich im gesamten Süden des Schlingendorntals herumtreiben. [1]

Beschreibung

Der Kampf zwischen den Blutseglern und den Schwarzmeerräubern von Beutebucht tobt erbittert, denn wegen den Machthabern in Beutebucht können die Blutsegler nicht hinsegeln, wo sie wollen, und sich nicht das nehmen, was sie als Beute haben wollen. Ursprünglich planten die Blutsegelbukaniere einen Angriff auf Beutebucht, doch die Schwarzmeerräuber erfuhren von ihren Angriffsplänen. Nun werden die Korsaren für ihre Sorglosigkeit teuer bezahlen, denn Beutebucht wird einen Gegenschlag starten, bevor sie überhaupt merken, was los ist. Die Flotte der Blutsegelbukaniere liegt bei Firallons Ankerplatz im Schlingendorntal und dort findet man auch ihre Führungskräfte. Am Wilden Ufer ist der südliche Kommandoposten der Blutsegelbukaniere.

Hyazhinthara

Von den Blutsegelbukanieren im Schlingendorntal kann man mit (sehr, sehr) viel Glück den Papageienkäfig (Hyazinthara) [2] erbeuten und somit einen neuen gefiederten Freund in die Sammlung seiner Haustiere aufnehmen.

Persönlichkeiten

Schiffe

Die Blutsegelbukaniere verfügen über drei Schiffe: Die "Springflut", die "Maid im Glück" und die "Pupurschleier", das persönliche Schiff von Flottenmeister Firallon. Erstere gehört Käpt'n Kielhol und die "Maid im Glück" fährt ein Golem namens Brutus. Woher die Blutsegel einen Golem aufgetrieben haben, ist rätselhaft...

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Blutsegelbukaniere
  2. Papageienkäfig (Hyazinthara)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki