FANDOM


Celebras ist der Sohn von Bewahrer Remulos und somit ein Sohn des Cenarius, der in Maraudon zu finden ist. Er wandert blind im Inneren der Höhlen umher, verflucht durch die Verderbnis.

Beschreibung

Nachdem er von dem tragischen Schicksal seines Onkels erfuhr, schwor der edle Celebras, Zaetars Geist zu befreien. Doch der Hüter des Hains war nicht auf die Schrecken vorbereitet, die ihn in Maraudons schattigen Gängen erwarteten. Schnell wurde er von den dortigen dunklen Energien übermannt, die sein Herz mit unkontrollierbarem Zorn füllten. [1]

Hintergrund

Sein Vater Bewahrer Remulos war stark und gut aussehend und sein Onkel Zaetar äußerst schlau und von schlanker Gestalt. Obwohl man zwar beide gleichermaßen respektierte, nagte in Zaetar stets das Gefühl, Remulos würde mehr Ruhm und Aufmerksamkeit zuteil werden. Als Celebras' Schwestern und er geboren wurden, machte sich Zaetar, blind vor Eifersucht, auf, seinen Bruder auszustechen... Er führte damit nur sein eigenes Ende herbei. Die Trauer, die Celebras darüber empfindet, hat nie nachgelassen, auch nach all dieser Zeit nicht ...

Vor langer Zeit begaben sich Celebras und seine Dryaden-Schwestern deshalb in die Höhlen von Maraudon, um den gequälten Geist seines Onkels Zaetar zu befreien. Die Verderbnis, die sich in den Höhlen bereits ausgebreitet hatte, überwältigte die Kinder des Waldgottes jedoch schon bald und auch sie fielen ihr zum Opfer. Sie waren dazu verdammt, in den Gängen umherzuirren. Die Toxine vergifteten ihren Verstand. Und selbst wenn sein Celebras Geist zur Ruhe kommt, weiß er doch, dass er bei seiner Mission versagt hat.

Sein Vater Remulos versuchte, Zaetar Einhalt zu gebieten. Doch er war sehr eigensinnig, und als er der Prinzessin der Erdelementare verfiel, wußte Celebras' Vater, dass ihre Verbindung unter einem Fluch stand, aber Zaetar wollte nicht hören. Die Zentauren sind das Ergebnis seines Fehlers. Sie kamen missgebildet und hasserfüllt zur Welt. Zaetar wurde von seinen eigenen Leuten getötet. Die böse Prinzessin Theradras indes wachte immer noch in den Kristallhöhlen über seine Gebeine.

Szepter von Celebras

Das Szepter von Celebras, war einst eine Quelle der Hoffnung für den Sohn des Cenarius. Seine Macht ermöglichte ihm die Freiheit, schnell durch diese Höhlen zu reisen. Er hatte gehofft, dem Geist seines Onkels Zaetar damit Frieden bringen zu können.

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: http://eu.battle.net/wow/de/zone/maraudon/celebras-the-cursed

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki