FANDOM


Allgemeines

Der Cenariusdickicht war ein Posten der Expedition des Cenarius in den Wäldern von Terokkar. Doch man hat schon eine Weile nichts mehr von den Druiden des Dickichts gehört, was sehr merkwürdig ist, da sie sich normalerweise alle paar Tage beim Posten in den Zangarmarschen melden. Erdbinder Tavgren von der Expedition des Cenarius war ein paar Tage unterwegs, um die Knochenwüste im Süden zu untersuchen. Als er zurückkam, fand er die Leichen der Druiden überall im Dickicht. Eine furchtbare Tragödie musste geschehen sein und was auch immer es war, es passierte schnell und fühlt sich unnatürlich an.

Bösartige Motten

Der Nachtelfische Druide Baumlas ist durch die Geschehnisse verrückt geworden, aber er ist harmlos. Er traut sich nicht, auf die Spitze des Turms zu gehen, um mit der Terrormotte Naphthal'ar zu sprechen, von der er sich beobachtet fühlt. Wo einst eine Vielfalt von Arten herrschte, sind jetzt nur noch die Teromotten übrig. Und während sie früher friedlich waren, sind sie jetzt sehr aufgeregt und greifen alles an, was ihnen zu nahe kommt. Die Proben der bösartigen Teromotten enthalten etwas, das sich wie reines Mana anfühlt. Wie es scheint hinterließ das, was all die Tode verursacht hat, ein starkes Energiefeld. Aber aus irgendeinem Grund hat es die Teromotten nicht umgebracht, sondern nur aufgewühlt. Es scheint, als wäre diese merkwürdige Energie ein Nebenprodukt dessen, was das Dickicht angegriffen hat.

Die Manabombe

Neben einem toten Zerschlagenen liegen die Überreste einer Manabombe, wie sie von den Blutelfen im Posten der Feuerschwingen gebaut wird. Erdbinder Tavgren ist sich sicher, dass sie all die Tode verursacht und die Teromotten des Cenariusdickichts verändert hat. Hinter dem Angriff steckt niemand anderes als die Blutelfen, die Kael'thas Ruf gefolgt sind.

Empoor ist ein Händler der Zerschlagenen, der mit allen Arten von Waren und Informationen handelt. Er reist auf der Straße zwischen Tuurem und Shattrath hin und her. Er wurde vor etwa einem Monat gebeten, ein paar Kästen mit merkwürdigen und fremdartigen Bauteilen für eine Manabombe bei dem Astralen Windhändler Lathrai in Shattrath abzuholen. Sie wurden nach Tuurem geliefert und Blutelfen brachten die Kästen mit den Bombenteilen von dort zum Posten der Feuerschwingen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki