FANDOM


Interpretationsquelle: Anduri Stamm

Ideale: List, Täuschung, Narretei

Chu'kay ist ein Schalk. Nichts liebt er mehr als andere hinters Licht zu führen und sich auf deren Kosten zu amüsieren. Er spiegelt wie kein anderer die Durchtriebenheit und gleichzeitige Fröhlichkeit der Dschungeltrolle wider. Der Kult des grinsenden Hundes ist erstaunlich lebendig geblieben, viele Statuen zeugen von seiner Verehrung. Auch findet sich häufig das Grinsen, also die Zähne, auf Tempelreliefs eingeritzt, meistens versteckt in einer Ecke, wo es nicht sofort auffällt. An Bäumen oder Hütten im Dschungel sieht man manchmal ein einzelnes Gebiss hängen, auch das sind Zeichen des Chu'kay-Kultes.

Die offensichtliche Fröhlichkeit dieses Gottes sollte man keinesfalls mit Gutmütigkeit verwechseln. Der Grinsende Hund ist hinterhältig und gemein. Er amüsiert sich köstlich über das Leid derer, die er in seine Fallen gelockt hat. Nicht jeder seiner Streiche ist tödlich, doch diejenigen, denen besonders durchtriebene und schädliche Betrügereien gelingen, werden vom Grinsenden Hund zu Hohepriestern erwählt.

Die Legende berichtet von einem Trollwelpen der Skullsplitter namens Van'djee. Er war etwas schwächlicher als seine Altersgenossen und wurde ständig von ihnen deswegen schikaniert und schlimm verprügelt. Doch eines Tages dachte sich Van'djee eine List aus, er wollte seine Stammesgenossen in eine Falle locken und ihnen heimzahlen, was sie ihm Tag für Tag angetan hatten.

Am Abend ging er zu den Trollen, die ihn immer schlugen und begann vor ihnen zu tanzen und sie mit wildem Gekreische zu verhöhnen. Als diese sich auf ihn stürzen wollten, rannte er so schnell er konnte aus dem Dorf in den Dschungel, während ihm seine Häscher johlend folgten. Als sie weit genug vom Dorf entfernt waren, verließ Van'djee den Weg und rannte querfeldein zu einer betimmten Lichtung. Seine Verfolger waren so angeheizt, dass sie nicht darauf achteten, wohin sie ihm folgten.

Als sie an der Lichtung ankamen, war von Van'djee nichts mehr zu sehen. Sie wollten sich enttäuscht zurückwenden, doch dann hörten sie sein wahnsinniges Lachen durch die Bäume hallen. Er kreischte lautstark wie ein Affe und tatsächlich stürzte plötzlich eine Schar von Blutaffen aus den Baumwipfeln auf die Trolle herab. Jeder Einzelne von ihnen wurde grausam zerfleischt. Niemand gelang die Flucht. Blutaffen sind klein, doch ihre messerscharfen Zähne sind gnadenlos. Nur Van'djee rührten sie nicht an.

Als der Welpe über den kaum noch auszumachenden Überresten seiner Stammesgenossen stand, grinste er breit, seine Augen wahren erfüllt von Wahnsinn. Da erschien ihm das Grinsen von Chu'kay direkt vor seinen Augen und der Gott machte ihm ein heiliges Geschenk. Den übrigen seines Stammes erzählte er nichts, doch niemand der anderen Trolle wagte es je wieder, Van'djee zu verhöhnen, denn sie spürten, dass er göttlichen Segen in sich trug.


"Chu'kay entspringt dem Kaschtazuu, einer der UrHoodoo formen und begann seine Existenz als Fetisch der Verfluchung, durch die rapide ansteigende Macht seiner Kräfte durch ungeklärte Umstände , man spricht von Blutorgien, erlangte er den Stand eines hohen und von dort zu einem Gott. Seine Anhänger waren damals babarischer und wilder aber vor allem ungebildeter als Anhänger anderer Götter. Niedere Charaktere. Chu'kay ist im engsten Sinne ein versinnlichter Gott. ein Gott des Geistes in diesem Fall des Wahnsinns. Das Avatar Ritual wird vollzogen um seine Macht zu dämmen. Man beschwört eine Fleischliche Hülle um seinen Einfluss grenzen zusetzen. Diese Hüllen scheinen äusserst anfällig und schwach zusein. Beim Ritual sind ein Bokur und ein Bluthund zugegen. Der Bluthund beschützt die Bokur oder tötet sie falls sie anheimfällt. Diese Rituale liefen immer Problemlos bis auf eines in welcher die Bokur den grinsenden Hund als Kackfressenden Drecksköter ohne Hirn betitelte. Chu'kays einflüsterungen liessen den Bluthund durchdrehen und die Bokur töten. Der Bluthund starb in Schande durch sein eigenes Schwert."

Communitylogo Hinweis: Die Informationen im folgenden Artikel oder Abschnitt sind für das Spiel „World of Warcraft“ nicht allgemeingültig, sondern stellen den "Rollenspiel-Tenor" auf den EU-Servern "Forscherliga-Nachtwache" und "Todeswache-Zirkel des Cenarius" dar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki