FANDOM


Das Äscherne Verdikt ist ein Zusammenschluss des Argentumkreuzzugs unter Tirion Fordring und der Ritter der Schwarzen Klinge unter Darion Mograine. Sie haben während des Angriffs auf die Eiskronenzitadelle ihre Meinungsverschiedenheit solange zurückgestellt, bis der Lichkönig vernichtet ist. [1]

Beschreibung

In seinem unermüdlichen Streben, die Streitkräfte der Lebenden gegen die Geißel auszurüsten, hat Hochlord Darion Mograine eine Organisation mit Namen "Das Äscherne Verdikt" gegründet, eine Verbindung der talentiertesten Handwerker des Argentumkreuzzugs und der Ritter der Schwarzen Klinge.

Obwohl die unvergleichlichen Paladine des Kreuzzugs die Macht des Lichts ins Feld führen und ihr Anführer Aschenbringer trägt, haben einige der dunklen Krieger Mograines begonnen, den Glauben an einen Sieg zu verlieren. Die Todesritter ihrerseits bestehen darauf, dass der Aschenbringer und die Fähigkeiten des Argentumkreuzzugs, obschon sehr potent, doch nicht ausreichen werden, um Frostgram zu bezwingen.

Sie schwören, dass Darion Mograine insgeheim schon lange von einer anderen legendären Klinge gewusst habe, einer Klinge, die der Schlüssel zur Vernichtung des Lichkönigs und zur Reinigung von Nordend sein könnte… Schattengram ... nur existiert sie noch nicht.[2]

Hammer des Lichts

Die Erschaffung des Äschernen Verdikts symbolisiert die Einigkeit der Truppen des Argentumkreuzzugs und der Ritter der Schwarzen Klinge, während sie sich auf diesen letzten Angriff auf den Lichkönig und seine Schergen vorbereiten. Den Bemühungen des Äschernen Verdikts verdanken sie, dass sie nun wissen, wie sie Saronit ihrem Willen gefügig machen können.

Quellen

  1. Wowhead: Das Äscherne Verdikt
  2. http://www.wow-europe.com