FANDOM


Geschichte

Der "Sturm auf Zul Gurub" ist ein Schlachtzug, der einst vom Eisernen Wind ins Leben gerufen wurde, um Hakkar und seine Schergen aus den Tempelanlagen im Schlingendorntal (Stranglethorn) zu vertreiben. Der Sturm hat sich – im treuen Verbund mit befreundeten Gilden (Wandersleute, Memento Mori u.a.) – über dreißig Mal durch den Dschungel gekämpft und war schließlich Siegreich gegen den fürchterlichen Blutgott und die von ihm versklavten Priester. Auch Onyxia konnte in ihrem Hort bezwungen werden.

In der Scherbenwelt

Nach der Öffnung des Dunklen Portals musste der Schlachtzug erst einmal ruhen, da sich die Mitglieder des Sturms in der Scherbenwelt verstreuten. In jüngster Zeit ist aber wieder neue Aktivität zu vermelden. Es scheint die Zeit gekommen, sich neuen Aufgaben zu stellen. Es warten: Karazhan, Furchterregende Drachen, der Schwarze Tempel Illidans, Gruul, das und vieles mehr...

Beschreibung

Was der Sturm zu bieten hat? - Spannende Abenteuer, Freundschaft, atemberaubende Kämpfe, herbe Niederlagen, fantastische Siege und ein rollen- und weltgerechtes Erkunden der gefährlichsten Regionen von World of Warcraft (RP-Schlachtzug!). Auf verwerfliche Goblintechniken (Teamspeak) wird bewusst verzichtet.

Was man mitbringen sollte? – Durchhaltevermögen, Gruppentauglichkeit, Spaß am Ausspielen Eurer Rolle und an der Atmosphäre dieser Welt, sowie eine Lust auf gemeinsame Abenteuer, die größer ist, als die Gier auf Gegenstände und Artefakte. Verstärkung wird stets in allen Bereichen gesucht. Bei erhöhter Nachfrage kann rotiert oder eine zweite Gruppe geöffnet werden.

Aktuell

Der Sturm existiert nicht mehr...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki