FANDOM


Der Schreckenslord Detheroc wurde von Kil'jaeden nach Azeroth geschickt, um den Lichkönig Ner'zhul zu überwachen. Detheroc und seine zwei Brüder Balnazzar und Varimathras sollten über die Standorte der Brennenden Legion in Lordaeron wachen, als Archimonde und die Hauptstreitmacht der Legion nach Kalimdor zogen, um sich mit den geflohenen Orcs und Menschen, sowie den Nachtelfen zu beschäftigen, die sie in vergangenen Zeitaltern besiegt hatten.

Detheroc begann jedoch zu bemerken, dass viel Zeit vergangen war, ohne dass sie ein Wort von Archimonde hörten. Schließlich stürmte Arthas in den Palast und informierte sie darüber, dass ihre Legion besiegt war und dass der Tod ihr Schicksal besiegeln würde. Aber die drei Brüder flohen ehe er zuschlagen konnte und versteckten sich in Tirisfal. Sie überzeugten Sylvanas Windläufer ihnen zu helfen, um Lordaeron zurück zu erobern und über die neu entstandenen Pestländer zu herrschen. Detheroc und seine Brüder übernahmen die Kontrolle der Hauptstadt und überfielen Arthas, aber der unverwüstliche Todesritter kämpfte sich durch ihre Streitkräfte und floh über das Meer zu seinem Meister in Nordend.

Als Arthas fort war, konnten Detheroc und die anderen Schreckenslords ihre Kraft auf Lordaeron konzentrieren. Aber als Varimathras Sylvanas fragte, sich an ihrer neuen Herrschaftsordnung zu beteiligen, weigerte sie sich, besiegte seine Streitkräfte und brachte Varimathras auf ihre Seite. Doch Detheroc war nicht so leicht zu besiegen. Er benutzt seine Macht der geistigen Beeinflussung, um den menschlichen General Garithos zu kontrollieren und auf seine Seite zu ziehen. Und als Sylvanas ihren nächsten Angriff gegen Detheroc einleitete, schickte er Garithos und seine Streitkräfte auf die ihren. Aber mit Varimathras an ihrer Seite, schaffte es Sylvanas Garithos zu besiegen und in Detheroc's Basis zu stürmen, wo sie ihn entzwei riss. Es ist aber auch möglich, dass sein Tod eine Illusion war, denn unter all den Schreckenslords, die in Lordaeron zur Überwachung zurückgelassen wurden, schien Detheroc die größten psychischen Kräfte zu haben, da er allein mit seiner Telepathie war fähig, Garithos’ gesamte Streitkräfte zu versklaven.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.