FANDOM


Qsicon Exzellent.svg Dieser Beitrag wurde als exzellenter Artikel im Spotlight der Woche vorgestellt.


„Das Haus der Adligen - nein, das gesamte Königreich Sturmwind wird für ihre Verbrechen gegen die Steinmetze zahlen.“

Edwin van Cleef [1]

Edwin van Cleef war ein unvergleichlicher Krieger in seinen jungen Jahren und die Jahre haben ihn offensichtlich kein bisschen verändert, denn noch immer ist er der alte Idealist und Romantiker. Doch heutzutage kümmert es ihn nicht mehr, wenn er verletzt wird, denn die Rache hat ihn verzehrt.

Allgemeines

  • Hearthstone: "Er leitete die Steinmetze beim Wiederaufbau von Sturmwind, und als die Adligen nicht zahlen wollten, gründete er die Bruderschaft der Defias, um Sturmwind, nun ja, wieder abzubauen." [2]

Geschichte

Edwin Van Cleef war ein Meister der Ingenieurskunst und maßgeblich am Wiederaufbau von Sturmwind nach dem Krieg gegen die Orcs beteiligt. Er war unter anderem der Architekt der Kathedrale in Sturmwind, die noch heute den Mittelpunkt des Glaubens des Heiligen Lichtes darstellt.

Der Wiederaufbau von Sturmwind war eine schier unlösbare Aufgabe, aber unter Van Cleefs Leitung wurde sie in Rekordzeit bewältigt. Viele kamen und halfen und andere sahen hier einen Neuanfang mit lukrativen Geschäftsmöglichkeiten. Dieser Wiederaufbau wurde allerdings lange Zeit von den Herrschaftshäusern übersehen.

So kam es wie ein Schock über sie, als manche der Helfer nach Bezahlung und Lohn fragten. Wie gelähmt stellte man fest, dass all die Schmiede, Ingenieure und Arbeiter nicht bezahlt werden konnten. So verbannte man sie aus dem Königreich... Betrogen und belogen von der Allianz suchten sie sich einen Anführer in Edwin Van Cleef. Er bildete dann die „Bruderschaft der Defias“. Ein Streben nach Freiheit und Gleichheit vorgebend, agieren sie jetzt von den Todesminen in Westfall aus.

Siehe auch

Galerie

Quellen

  1. World of Warcraft TCG: Edwin van Cleef (TCG WotA-H 004)
  2. Wowhead: Hearthstone: Edwin van Cleef

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki