FANDOM


Elune ist die Göttin des Mondes, eine der wenigen echten Gottheiten von Azeroth.

Facetten einer Göttin

Elune wurde von den Nachtelfen und anderen Völkern seit uralten Zeiten als Patronin der Heilung, des Friedens und der Toleranz verehrt. Doch die Mondmutter ist keine Göttin, die Frieden um jeden Preis fordert oder fördert. Eine der Facetten dieser Göttin ist die Nachtkriegerin, die der Legende zufolge die tapferen Gefallenen vom Schlachtfeld aufnimmt und sie als Sterne über den Nachthimmel reiten lässt.

Lange vor der Großen Teilung hat sich ein Priesterorden dem Dienst an Elune gewidmet. Der oberste Rang dieses Ordens nennt sich "Schwestern von Elune", und wie der Name schon anzeigt, gehören ihm nur Frauen an. Ihre Schlachtengesänge können Elunes Zorn auf den Feind herabrufen, und ihre Gebete heilen selbst die Schwerverletzten.

Jenseits der Göttlichkeit: Frau und Mutter

Elune wurde niemals in körperlicher Form auf Azeroth gesehen. Sie ist ebenso sehr eine Sammlung von Idealen wie eine eigene Persönlichkeit. Als mächtige und geistige Göttin ist sie im Grunde ein körperloses Wesen. Trotzdem wird sie oft als bezaubernd schöne Nachtelfin dargestellt, mit einem einfachen Platinreif und umgeben von einem silbernen Leuchten. Künstler bilden sie auch fast immer mit langem weißem Haar, alabasterfarbener Haut und Augen aus reinstem Mondlicht ab.

Soweit bekannt ist, hatte Elune nur einen einzigen Geliebten: den Halbgott Malorne. Ihr gemeinsames Kind, Cenarius, erbte eine machtvolle Kombination aus der Liebe seiner Mutter zu allen Geschöpfen Azeroths und der Verbindung seines Vaters zum Smaragdgrünen Traum. Bei den Tauren gibt es eine Sage, die angeblich die Geschichte der Empfängnis von Cenarius erzählt.

Es gibt bis auf den heutigen Tag das Gerücht auf Azeroth, dass Ysera die Träumerin in Wirklichkeit die Mutter von Cenarius sei. Diese Gerüchte sind nicht wahr, auch wenn es verständlich ist, dass die enge Beziehung zwischen Ysera und Cenarius zu einer gewissen Verwirrung führen konnte.

Elune und die Naaru

Während eines kürzlichen Besuches in Darnassus erklärte Prophet Velen, dass die Beschreibungen der Kaldorei von Elune sowie die von der Göttin demonstrierten Mächte seinen Erfahrungen mit mächtigen Naaru entsprächen. Er fing an, ihnen Ratschläge zu geben, wie man mit mächtigen Naaru in Kontakt tritt, doch Tyrande Wisperwind dankte ihm für seine Meinung, bat ihn anschließend aber höflich, es zu unterlassen, solche abwegigen Behauptungen innerhalb von Darnassus oder in Gegenwart von Elunes Priesterschaft aufzustellen. [1]

Quelle

  1. Blizzard Entertainment: Creative Development #2 - Ist Elune eine Naaru?

(Quelle: Blizzard Entertainment HP)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki