FANDOM


Feralas ist ein stark bewaldetes Gebiet im westlichen Kalimdor. Ein Stamm von Ogern, die sich Gordunni nennen, ist die vorherrschende Militärmacht in Feralas, und ihre Zahl wächst. Horde und Allianz wollen sie aufhalten, bevor sie die Anwesenheit der beiden Fraktionen in diesem Gebiet bedrohen.

Wissenswertes

Im Gegensatz zu den Gebieten die an Feralas im Norden, Süden und Osten angrenzen ist dieses Land selbst ein üppiger Urwald. Beide, die Horde wie die Allianz beanspruchen dieses Gebiet für sich und müssen sich den Gegebenheiten erwehren die dieses Land mit sich bringt. Die beinhaltet auch die blutrünstigen Gordunni Oger die einige der verfallenen alten Eflenruinen für sich beanspruchen, eingeschlossen den Düsterbruch. Die Oger haben vieles in Feralas entweiht und entehrt sowie das Land verdorben. Gerade die Horde ist betroffen von der ungehinderten Ausbreitung der Gordunni und ist ständig auf der Suche nach Hilfe gegen die Oger. Feralas ist ebenso die Heimat einiger verstreuter Taurenstämme der Grimtotem, die gejagt werden im Auftrag von Begrom Rockmaul in Ogrimmar. Die Inseln ganz im Westen sind von den Nagas behaust. In Feralas ist einer der vier riesigen Bäume zu finden, die in den Smaragdgrünen Traum führen, welche vom grünen Drachenschwarm bewacht werden.

Geschichte

Einst war Feralas eines der Nachtelfengebiete, zu einer Zeit in der die Kaldorei ihre Ländereien weit verbreitet hatten. Die vielen sehr alten Ruinen in den Wäldern zeugen davon, ebenso wie die einst blühende Stadt die heute als Düsterbruch bekannt ist. Längst ist sie überwuchert von der dort heimischen Pflanzenwelt. Eine Mögliche Erklärung für die üppige Flora und Fauna in Feralas wäre, dass in Kalimdor einst nichts weiter war, als ein riesiger Wald war noch vor der grossen Spaltung. Es ist gut möglich, dass die hohen Berge die Feralas umgeben das Landesinnere wie eine Art schützende Barriere vor den äusseren Faktoren trennen.

Weiterführende Links

Navigation Feralas
Icon feralas.png
Feralas (Hauptartikel)  •  Außenposten der Gordunni  •  Camp Ataya  •  Camp Mojache  •  Felsbeißers Lager  •  Festung der Steinbrecher  •  Fransenfederhochland  • Gewundene Tiefe  •  Graunebelruinen  •  Grimmtotemposten  •  Insel des Schreckens  •  Insel Sardor  •  Jademirsee  •  Lariss Pavillon  •  Mondfederfähre  •  Mondfederfeste  •  Obere Wildnis  •  Oneiros  •  Ruinen der Mondfederfeste  •  Ruinen von Isildien  •  Ruinen von Rabenwind  •  Ruinen von Isildien  •  Ruinen von Solarsal  •  Schattengeäst  •  Thalanaar  •  Träumersruh  •  Traumgeäst  •  Truppenlager der Grimmtotem  •  Turm von Estulan  •  Untere Wildnis  •  Verdantis  •  Vergessene Küste  •  Verwundene Tiefe  •  Wildschrammtal  •  Waldpfotenhügel  • Waldpfotenbau  •  Wutschrammfeste  •  Zwillingskolosse
Düsterbruch  •  Eldre'Thalas  •  Shen'dralar (Fraktion)
Kategorie:Feralas  •  Kategorie:Feralas NSC  •  Revier:Feralas  •  Düsterbruch (Instanz)  •  Düsterbruch NSC

Quellen

(Quelle: World of Warcraft) http://www.wowpedia.org/Feralas

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki