FANDOM


Frostwölfe sind das bevorzugte Reittier der Orcs des Frostwolfklans. Mutigen und aufopfernden Streitern der Horde, welche sich im Alteractal an die Seite des Frostwolfklans stellen wird dieses Reittier gegen eine Anzahl von 50 Ehrenmarken des Alteractals übergeben. Sein schneeweisses Fell und seine schönen Augen machen dieses epische Reittier zu etwas Besonderem.

Geschichte

Vor langer Zeit, noch vor dem Ersten Krieg, sandte der Hexenmeister Gul'dan einen Klan der Orcs, Frostwolfklan genannt, in ein Tal, tief im Herzen des Alteracgebirges. Diese Orcs zähmten viele der einheimischen Kreaturen, darunter auch die großen Frostwolf-Worgs. Diese Wölfe erwiesen sich bald als nicht nur sehr schnell sondern auch als tödlich, halfen sie doch den Orcs, zahllose Schlachten für sich zu entscheiden.

Die großen weißen Wölfe, die der Frostwolfklan nach seiner Verbannung im Alteractal fand, waren völlig anders als die riesigen schwarzen Wölfe, die Durotans Leute einst ritten. Aber ein Wolf war ein Wolf, egal welche Farbe sein Pelz hatte, und entschlossene Geduld kombiniert mit Drek'Thars Kräften hatte die wilden Tiere für sie gewonnen. Jetzt jagten Orc und Wolf zusammen und hielten einander warm während der endlosen Schneenächte. Nachdem es Thrall gelungen war, alle Klans zu versöhnen, haben die Orcs des Frostwolfklans eingewilligt, ihre Reittiere mit allen Mitgliedern der Horde als Zeichen der Solidarität zu teilen. Die Worgs selbst sind dieser Entscheidung gefolgt, und viele Hordenreiter zählen inzwischen auf die Worgs als verlässliche Begleiter.

Arten

  • Arktischer Wolf - Erhältlich für: Horde. Benötigt Stufe 60. Benötigt Reiten (150). Eines der ursprünglichen epischen Reittiere, die nicht mehr erhältlich sind.
  • Frostwolfheuler - Erhältlich für: Horde. Benötigt: Stufe 60. Benötigt Reiten (150). Kosten: 50 Abzeichen des Alteractals.

World of Warcraft: Warlords of Draenor

Frostwölfe 2014-07-07

In World of Warcraft: Warlords of Draenor finden sich die robusten Frostwölfe unter den Kreaturen auf dem Frostfeuergrat. Nur wer wirklich abgehärtet ist, kann das unbarmherzige Klima hier überleben und so verwendete der orcische Frostwolfklan dieses Wildtier als Symbol und Namensgeber. Orcs und ihre Wolfsgefährten kämpfen und jagen gemeinsam wie ein großes Rudel.

Garn

Entdecker auf dem Frostfeuergrat sollten bei dem gefährlichen Garn, dem wilden Vetter des Frostwolfs, Vorsicht walten lassen. Diese gigantischen Bestien besitzen die doppelte Körpermasse der auf Azeroth anzutreffenden Bären und sind leicht an ihrem riesigen Maul sowie dem pechschwarzen Fell zu erkennen. Diese nachtschwarzen Wölfe können einen Orc in Sekundenschnelle in Stücke reißen. Nicht nur andere Wildtiere, sondern selbst die Frostwolforcs fürchten ihre Unbändigkeit und Wildheit ... vollkommen zu Recht. [1] [2]

Galerie

Verwandte Themen

Navigation Warlords of Draenor: Bestiarium
Arakkoa  •  Befallene  •  Botani  •  Die Fahlen  •  Elekk  •  Elementare von Draenor  •  Flussbestie  •  Frostwolf  •  Genesaurier  •  Goren  •  Grollhuf  •  Gronn  •  Magnaron  •  Mandragora  •  Ogron  •  Rylak  •  Saberon  •  Schotling  •  Schreckensraben  •  Urtum von Draenor‎  •  Verheerer
Kategorien:  •  Warlords of Draenor  •  Draenor NSC

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Warlords of Draenor: Bestien der wilden Landstriche – Frostfeuergrat
  2. Quest [100]: Eberausbildung: Der Garn bei wowhead bei buffed (benötigt Stall)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki