FANDOM


Die Gnolle zählen zu den jüngsten Völkern Azeroths und sind im Rotkammgebirge und dem Alteracgebirge der Östlichen Königreiche beheimatet.

Allgemeines

Im Vergleich zu vielen anderen Kreaturen sind diese Hyänenartigen Humanoiden zwar vergleichsweise intelligent, aber nach menschlichen Maßstäben nicht besonders schlau. Sie verhalten sich äußerst aggressiv und geraten häufig untereinander in Streit. Es ist hinreichend bekannt, dass sie sich untereinander wegen lächerlicher Dinge in Streit verwickeln, wie zum Beispiel: „Wessen Schatten ist größer?“ [1]

Organisation

Der langläufigen Meinung zufolge könnten die Gnolle ein recht gefährliches Volk sein, wenn sie aufhören würden, sich gegenseitig zu zerfleischen, und eine organisierte Armee aufstellen würden. Trotz allem stellen sie eine notorische Plage für die Königreiche der Menschen und Zwerge dar.

Waren bisher nur vereinzelte Gnolle in den Ausläufern des Waldes von Elwynn zu finden, so konnten in letzter Zeit wiederholt Überfälle auf Bauernhöfe und Dörfer in der ganzen Provinz beobachtet werden. Viele spekulieren, dass sich die bekanntermaßen launenhaften Kreaturen mit einer anderen Macht verbunden haben, die sie mit Waffen, taktischer Anleitung und Magie ausrüstet. Es ist allerdings nicht klar, worauf es die Gnolle anlegen.

Gnollpiraten

Gnollpirat der Südmeerfreibeuter 2012-03-09

Gnollpirat im Hauptgeschäftssitz der HGK.

Einige der Gnolle haben sich sogar als Piraten den Südmeerfreibeutern angeschlossen. Das mussten auch die Gäste einer Firmenparty der Handelsgesellschaft von Kajaro im Hauptgeschäftssitz der HGK auf der Insel Kezan feststellen. [2]

Klans

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Warcraft 3 Manual. Bestiary, Seite 83.
  2. Quest [04]: Ungeladene Piraten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki