FANDOM


Die Bleichmähnen sind ein kleiner Stamm von Gnollen, die aus Durotar vertrieben worden und nun in kleinen Lagern in Mulgore Schutz suchten. Dort ließen sie sich südlich vom Dorf der Bluthufe und in einer Höhle im Westen nieder. Die Gnolle missachteten die Versuche der Tauren, mit ihnen zu kommunizieren, und vernichteten ungezügelt die Tierwelt Mulgores. So etwas konnte Baine Bluthuf nicht dulden. Sogar eine solch kleine Bedrohung konnte für das Land schrecklich sein, wenn die Tauren sie ignorierten, und Worte allein genügten nicht mehr als Antwort. [1]

Quellen

  1. Quest [06]: Gemeinsame Nutzung des Landes

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki