FANDOM


Gor'mul ist ein alter deprimierter Orc in Hammerfall im Arathi-Hochland.

Die anderen haben versucht, es ihm gemütlich zu machen, ihn aufzumuntern, haben ihm Geschichten erzählt von der mächtigen Stadt in Orgrimmar in Kalimdor, aber nichts, gar nichts hat ihn berührt. Geschichten vom jungen Kriegshäuptling, Thrall, der die Rüstung und den Hammer von Orgrim Schicksalshammer trägt aber vielleicht.

Er erinnert sich, als wär es gestern gewesen. So viele Jahre ohne Hoffnung, mit Holz und Stahl, die ihn an diesen fürchterlichen Ort banden. Und dann endlich, endlich!

Da war der Kriegshäuptling. Orgrim Schicksalshammer in seiner Mitternachtsrüstung, sein Kriegshammer hoch erhoben. Es war zu schrecklich. Dass der Schlag eines Feiglings den größten Helden niederschlagen konnte... Er kam von hinten angestürmt auf seinem Pferd und dann rammte er seine Lanze einfach durch ihn hindurch. Er fiel auf die Knie.

Welche Hoffnung gab es noch?

Welche Hoffnung gibt es noch...

Warum Tor’gan ihm gegenüber Gnade empfindet, geht über seinen Verstand.

Gnade wurde ihm verweigert, als es ihm nicht vergönnt war, mit seinem Kriegshäuptling im Kampf zu sterben.

Das Schicksal hat ihm wirklich einen harten Schlag versetzt ...

(Quelle: World of Warcraft)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki