FANDOM


Großapotheker Putress war einer der besten Apotheker der Verlassenen. Sein Beitrag zu der neuen Seuche war der, das er während der Invasion des Lichkönigs die durch das vergiftete Getreide entstandenen Zombies in Shattrath untersucht.

Hintergrund

Großapotheker Putress war zusammen mit Doktor Sintar Malefius einer der bekannten Apotheker in der Entwicklung der "Neuen Seuche" der Verlassenen. Während der zweiten Invasion der Geißel untersuchte er die Heimsuchung der Zombies und konnte ein Gegenmittel für die Seuche entwickeln. Aus einem Apotheker-Camp in Shattrath schickte er Boten mit einem abgetrennten Kopf, in dem sich ein Zwei-Seuchen-Hirn befand - also ein Gehirn, das die Seuche und die anti-Seuche enthielt - zu den Hauptstädten, vermutlich, um das Geheimnis des Heilmittels zu bewahren.

Der Verrat

Doch als Horde und Allianz vor Angrathar, der Pforte des Zorns, standen und der Lichkönig selbst aus dem schwarzen Tor trat, verriet Putress seine Königin. Er übernahm einige Katapulte und schleuderte Seuchenfässer gegen die Truppen von Allianz wie Horde gleichermaßen. Geißel, sowie Horde und Allianz wurden von der Seuche angegriffen, unzählige starben. Die Verluste auf allen Seiten waren groß.

Nur der Lichkönig überlebte, stark geschwächt. Als später der Rote Drachenschwarm die Katapulte zerstörte, floh Putress nach Unterstadt und benachigte Varimathras, den Schreckenslord. Der verräterische Nathrezim sah seine Zeit gekommen und gemeinsam mit Putress sagte er sich von Sylvanas Windläufer los. Sie übernahmen einen großen Teil der Verlassenen und begannen, Menschen zu töten und Sylvanas selbst fiel fast einem Attentat zum Opfer. Wärend sich Unterstadt unter der Kontrolle von Varimathras und Putress befand griff eine Armee der Allianz, angeführt von König Varian Wrynn, die Stadt an. Dort fanden und töteten sie den Großapotheker.

Zitate

  • "Glaubt Ihr, wir hätten vergessen? Glaubt Ihr, wir hätten vergeben? Spürt nun die schreckliche Rache der Verlassenen! Tot der Geißel! Und Tot den Lebenden!"
  • "Jetzt sehen alle, dies ist die Stunde der Verlassenen."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.