Fandom

Forscherliga-Wiki

Höhlen des Wehklagens

11.066Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

„Es ist, als würde das Land träumen und nicht erwachen können.“

Tonga Runentotem: Quest [16]: Hamuul Runentotem; Wegekreuz

Allgemeines

Die Höhlen des Wehklagens sind ein gefährliches Höhlensystem im Brachland und die Quelle der Besudelung des Landes. Durch das Wasser der Brachland Oasen wird sie auf die Tiere übertragen und bringt Verwirrung über das Land.

Flora und Fauna

Als Naralex tiefer in seinen Alptraum vorstieß, stieg eine seltsame Schar von Bestien unter dem Brachland in die Höhlen des Wehklagens vor. Diese Deviatkreaturen hatten seltsame, überirdische Eigenschaften. Sie waren zwar von Natur aus böse, doch waren die Druiden der Meinung, dass ihre Existenz hier in Kalimdor auch etwas Gutes haben konnte und ihre Bälge waren besonders gut für die Lederverarbeitung geeignet.

Der Alptraum

In den Höhlen fanden Abenteurer einen seltsamen leuchtenden Splitter. Dieser war von einem glänzenden Grün, und obwohl er massiv war, schien etwas wie Rauch knapp unterhalb der Oberfläche herumzuwirbeln. Sie fühltenn den Zwang, in die Tiefen des Kristalls zu schauen, aber gleichzeitig fühlten sie auch, dass etwas sehr Beunruhigendes von ihm ausging. Vielleicht, so hofften sie, würde ihnen die Taurin Falla Weisenwind mehr darüber sagen können.

Siehe auch:

Hintergrund

Vor nicht allzu langer Zeit entdeckte ein nachtelfischer Druiden namens Naralex eine Reihe unterirdischer Höhlen im Herzen des Brachlands. Er gab den Höhlen des Wehklagens ihren Namen, da sich dort viele Risse im Boden befinden, durch die in regelmäßigen Abständen heißer Dampf entweicht, wobei ein lang gezogenes, wehleidig klingenendes Heulen ertönt. Naralex glaubte, die unterirdischen Quellen der Höhlen dazu nutzen zu können, das Brachland wieder grün und fruchtbar zu machen. Um seinen mutigen Plan in die Tat umzusetzen, musste er zuerst die Energien des sagenumwobenen Smaragdgrünen Traums anzapfen. Sobald er sich in den Traum versetzte, geschah jedoch das Unfassbare: Seine Vision verwandelte sich in einen Alptraum!

Kurz darauf fingen auch die Höhlen des Wehklagens an, sich zu verändern. Das einst reine Quellwasser wurde faulig, und die zahmen Kreaturen vollzogen eine perverse Metamorphose, aus der sie als blutrünstige Monster hervorgingen. Man sagt, Naralex hielte sich immer noch in den Höhlen auf, gefangen in seinem eigenen Smaragdgrünen Alptraum. Sogar die Gefolgsleute von Naralex wurden durch das Versagen ihres Meisters korrumpiert und in die grausamen Druiden des Giftzahns verwandelt. [1]

Bosse

Name Kurzbeschreibung
Kresh
Lady Anacondra
Lord Kobrahn
Lord Pythas
Lord Serpentis
Mutanus der Verschlinger
Skum
Trigore der Peitscher
Verdan der Ewiglebende
Zausel der Verrückte Zausel ist ein diebischer Goblin aus Ratschet, der sich im vorderen Teil der Höhlen versteckt.

NSCs

Ebru Während einige Jünger von Naralex versuchen, den Meister zu wecken, ist es sein Trachten, die Höhlen von den bösen Bestien zu befreien.
Falla Weisenwind Diese Taurin wohnt in einem Zelt oberhalb der Höhlen auf dem Berg.
Jünger von Naralex Erst wenn Naralex's verderbten Diener, die Fanglords, tot sind, kann er das Erweckungsritual durchführen.
Kalldan Felmoon Speziallederverarbeitungsbedarf
Nalpak Sammelt Deviatbälge.
Naralex
Waldor Lederverarbeitungsgeselle

Quests

Quellen

  1. Blizzard: Höhlen des Wehklagens

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki