FANDOM


In der Ritualstätte im Blutkessel in der Höllenfeuerzitadelle trinken die Orcs des Lachenden Schädels Dämonenblut, um über deren Kräfte zu verfügen. Die magische Überwachung besagt, dass dort etwas Unnatürliches vor sich geht.

Beschreibung

Im Herzen der kargen Höllenfeuerhalbinsel der Scherbenwelt steht die Höllenfeuerzitadelle, eine nahezu uneinnehmbare Bastion, die der Horde als Operationsbasis während der Ersten und Zweiten Kriege diente.

Jahrelang war man davon ausgegangen, dass die enorme Festung verlassen war, doch nun wird sie von plündernden Banden rasender roter Höllenorcs behaust. Die Anwesenheit dieser neuen wilden Rasse ist ein Rätsel, doch was noch viel beunruhigender ist, ist die Tatsache, dass die Anzahl der Höllenorcs sich zu ... vermehren scheint. [1]

Im Inneren

Blutkessel

Bedauerlicherweise werden die weiteren arkanen Untersuchungen von einer großen Macht im Inneren der Ritualstätte abgeblockt, also muss es sehr wichtig sein. Die Orcs hier müssen das Blut des Grubenlords Magtheridon verwenden, um neue Höllenorcs, die aus irgendeinem Grund nicht zur Brennenden Legion gehören, zu erschaffen.

Und wenn sie das mit den braunen Mag'har können, schaffen sie das auch mit grünen. Bei all den Orcs, die durch das Dunkle Portal kommen, sind das alles andere als gute Nachrichten. Die Horde und die Allianz müssen diese Höllenorcs ins Herz ihrer Militärmacht treffen, und zwar bald.

Bosse

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: http://eu.battle.net/wow/de/zone/the-blood-furnace/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki