FANDOM


Die Hydraxianer sind Wasserelementare, die die Inseln östlich von Azshara zu ihrer Heimat gemacht haben. Diese Elementare mögen es abgeschieden und unter sich zu bleiben. Sie führen Krieg mit den Wesen der niederen Elemente und wenn man als Sterblicher in diesem Konflikt wirklich ihr Verbündeter sein möchte, dann sollte man Fürst Hydraxis seine Überzeugung beweisen. [1]

Sie sind die Erzrivalen der Armeen von Ragnaros und wenn man wirklich ein Bündnis mit ihnen wünscht, dann sollte man Krieg gegen ihre Feinde führen, die Diener von Luft und Erde und Feuer. Jede Niederlage, die man Ihnen beibringt, wird ihren Stand auf Azeroth schwächen.

Ansichten

Als historische Diener der Alten Götter dienten die vier Elementarfürsten den Göttern mit unendlicher Loyalität. Die Günstlinge von Neptulon dem Gezeitenjäger waren zahlreich und geistlos. Es ist noch nicht bekannt, wie Fürst Hydraxis sich von der Kontrolle seines Herren befreite (wenn er sich überhaupt befreit hat), oder was seine grundlegenden Ziele sind sind, aber die Wasserelementare sind die einzigen Elementare, die die sterblichen Rassen nicht mit bösartiger Wildheit angreifen, sondern für ihren Elementaren Krieg benutzen.

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Hydraxianer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki