FANDOM


Kainea „Shain“ Ruasan ist eine Person, die in ihrem Leben schon sehr viele Dinge mit ansehen musste ohne dass sie etwas dagegen unternehmen konnte. Zum Beispiel musste sie als Kind tatenlos zusehen wie ihr Vater immer mehr dem Geist des Alkohols verfiel und dadurch seinen Verstand verlor, sie misshandelte und schlug. Shains normaler Tagesablauf als sie 14 war verlief meistens so, dass Shain zwischen 8 und 9 Uhr aufstand und dass Frühstück machte. Das bestand meisten aus nicht mehr als einer Trinkschale Wasser für sie und einem Kanten Brot, woher ihr Vater schon am Morgen anfing zu trinken wenn er überhaupt daheim war. So etwas wie Mittagessen kannte Shain garnicht. Es gab auch abends meist nicht mehr als am Morgen. Tagsüber war Shains Vater nie zu Hause, er war dabei sein ganzes vom Vortag verdientem Gold in Alkohol in form von Zwergen-Starkbier und verschieden Weinsorten umzuwandeln.

Als Shain 17 wurde, lief sie von ihrem Vater weg und wollte ein neues Leben beginnen. Aber dies war nicht so leicht wie sie dachte. Shain kannte sich nur in Sturmwind und Goldhain aus, dachte aber wenn sie in Richtung Sturmwind flieht , ihr Vater sie finden würde und das ihr Tot gewesen wäre, da dieser nämlich in der Sturmwind-Armee diente und somit von kräftiger Statur war. Shain entschloss sich also nach Eisenschmiede zu ziehen, da dies mit hilfe von der Tiefenbahn nicht all zu schwierig schien. Shain dachte das sie durch ihre Flucht sicherlich den Hass und Zorn ihres Vaters auf sich gezogen hatte und musst sich demnach verstecken. Dieses "Versteck" fand Shain im Düster-Vieteil von Eisenschmiede. Ihr täglich Brot bekam sie durch klauen und angeln.

Ungefähr 2 Jahre später zog die Armee von Sturmwind fort um die Allianz zu unterstützen. Als Shain das erfuhr dachte sie sich das sie nun endlich mit dem ewigen verstecken aufhören konnte, schaffte dich einen Decknamen an und konnte nun ein mehr oder weniger normales Leben führen. Kainea lebte noch eine lange Zeit in Eisenschmiede ohne je etwas von ihrem Vater zu hören und begann dadurch das sie eine so lange Zeit im Düster-Vieteil von Eisenschmiede verbrachte und dort einen Gnom-Hexenmeister kennen lernte auch die schwarze Magie zu studieren um sich im Falle eines Falles behaupten zu können. Sei es ihr Vater, die Horde oder irgendwelche anderen Mächte gegen die sie dieses neue Können einsetzen würde, auf jeden Fall wäre sie gewappnet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki