Fandom

Forscherliga-Wiki

Kannibalismus

11.104Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die meisten Trolle scheinen Kannibalismus zu praktizieren. Bei einigen Trollstämmen wurde der Kannibalismus definitiv bestätigt, einschließlich der Moosschinder und der Bleichborken. Außerdem sind auch alle momentan bekannten Stämme der Eistrolle Kannibalen. Sandtrolle, Waldtrolle und Dschungeltrolle sind häufig, aber nicht immer kannibalistisch. Selbst von den geheimnisvollen Dunkeltrollen glaubt man, dass sie Kannibalen sind. Es gibt aber auch beachtenswerte Ausnahmen. Die Zandalar und Bruchhauer nehmen zum Beispiel kein Trollfleisch zu sich. Die Dunkelspeere waren kannibalistisch bis sie sich der Horde anschlossen, dann gaben sie diesen Brauch offiziell auf.

Kannibalismus beinhaltet das Speisen von den Toten, entweder um einen würdigen Feind zu ehren und seine Kraft aufzunehmen, oder um Freunden, Verwandten, Lehrmeistern nach dem Tod eine Geste der Verbundenheit zu erweisen. Trollische Trauerfeiern stoßen wegen des teilweisen oder vollständigen Verzehrs des Verstorbenen bei anderen Völkern häufig auf Unverständnis und Ablehnung, da die Geste des Verspeisens falsch interpretiert wird.

Trollischer Kannibalismus wurde durch Hakkar pervertiert - dem ursprünglichen Kannibalismus ist nicht zu eigen, Freunde, Ehegatten oder Kinder gegen ihren Willen zu opfern und zu verspeisen. Der Kannibalismus zeigt von Stamm zu Stamm unterschiedliche Ausprägungen und hat etwa bei einigen degenerierten Trollstämmen des Hinterlandes maßlose Züge erreicht, ohne dass hier eine Beeinflussung durch Hakkar vorliegt.

(Quelle: World of Warcraft)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki