Fandom

Forscherliga-Wiki

Kräuterkunde

11.104Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die Kräuterkunde ist eine fast unerlässliche Voraussetzung für die Alchemie und Inschriftenkunde. Kräuter sind überall in der Welt zu finden, warum sich also nicht diese Fähigkeit aneignen, um davon zu profitieren? Da Kräuter vielfach für andere Berufe genutzt werden, können sie an andere Spieler verkauft oder mit ihnen getauscht werden. Gut ausgebildete Kräuterkundige können die Heilmethode "Lebensblut" anwenden.

Beschreibung

Kräuterkundige ernten vorsichtig die nützlichen und heilkräftigen Kräuter, die überall in der Welt zu finden sind. Auf ihren Reisen nutzen Kräuterkundige ihre geschärften Sinne, um die seltensten und wertvollsten Gewächse ausfindig zu machen, die durch mystische Rezepte der anderen Berufe verwertet werden können.

Kräuterkundige können sich (und ebenso ihre Gilde oder Gruppe) mit einer Vielzahl an Reagenzien versorgen oder ganze Bündel von Pflanzen gewinnbringend verkaufen. Kräuterkundige können Kräuter mit der Hilfe eines besonders scharfen Sinns für Pflanzenwuchs und Standorte auf ihrer Karte ausmachen und sie sehr einfach ernten (indem sie die entsprechende Fundstelle einfach rechtsklicken).

Zum Kräutersammeln sind keine besonderen Werkzeuge erforderlich. Während nach und nach immer ungewöhnlichere Kräuter gesammelt werden, entwickelt sich die Fertigkeit weiter. Um die erlesensten Kräuter ernten zu können, ist eine hoch entwickelte Kräuterkundefertigkeit erforderlich. [1]

Mists of Pandaria

Mit der Erweiterung World of Warcraft: Mists of Pandaria geht die Entdeckung des Goldlotus einher. Diese Pflanze wird in verschiedenen Alchemierezepten verwendet. Wenn sie gepflückt wird, kann es sein, dass sie dem Kräuterkundigen einen Stärkungseffekt aufs Schätzefinden verleiht. In der Erweiterung gibt es viele weitere Kräuter, denen ihr Beachtung schenken solltet. Einige von ihnen haben wir für euch aufgelistet.

  • Teepflanze: Diese für ihre Heilkräfte bekannte Pflanze ist überall in Pandaria zu finden. Es heißt, dass die Einheimischen sie normalerweise als zu bitter für den Tee empfinden und sie nur zu bestimmten Zeiten sammeln, um einen angenehmen Geschmack zu erhalten. Zum Glück ist den Alchemisten egal, wie sie schmeckt.
  • Regenmohn: Diese im Jadewald und im Tal der ewigen Blüten zu findende widerstandsfähige rote Blume wurde einst ausschließlich von einer Geheimorganisation gesammelt. Mittlerweile verwendet man sie jedoch für eine Vielzahl von Tränken, Fläschchen und sogar einen besonderen Inschriftenkundestab.
  • Seidenkraut: Diese nur im Tal der Vier Winde und in der Krasarangwildnis anzutreffende zarte Pflanze wurde früher zur Herstellung von primitiven Stoffen für Kleidung verwendet. Heutzutage macht man aus ihr hauptsächlich Tränke und Fläschchen zur vorübergehenden Steigerung der Intelligenz.
  • Schneelilie: Eine wunderschöne und für die Bewohner des Kun-Lai-Gipfels heilige Blume, die für Tränke und Fläschchen zur Verbesserung der Beweglichkeit genutzt wird. Trotz der ihr entgegengebrachten Verehrung wird der Verzehr dieser delikaten Blume nicht missbilligt.
  • Narrenkappe: Dieser für Uneingeweihte tödliche Pilz verursacht eine schreckliche Form schwächender Fäulnis, wenn er ohne die notwendige Vorbereitung verspeist wird. Ein fähiger Alchemist kann mit den Sporen die Stärke erhöhen, statt sie zu verringern.

Für alle Kräuterkundigen, die ein wenig Hilfe benötigen, um diese empfindlichen, sehr wertvollen Kräuter aus dem Boden zu ziehen, gibt es jetzt ein neues Werkzeug: den "Spaten des Kräuterkundigen". Er bringt euch einen Bonus von +10. Wir haben die Voraussetzungen für Kräuter und Erz auf 1 verringert, sodass die Fortschritte eurer Fertigkeiten in den Zonen beim Stufenaufstieg etwas gleichmäßiger vonstattengehen. [2]

Mit dem WoW-Patch 5.3: Eskalation können Kräuterkundige, die noch nicht die entsprechende Fertigkeitsstufe erreicht haben, jetzt Kräuter in Pandaria pflücken. Sie erhalten dabei aber lediglich eine kleine Menge verwendbarer Materialien. Die Ausbeute hängt dabei von der Fertigkeitsstufe ab. [3]

Warlords of Draenor

Ab dem Vorbereitungs-Patch 6.0.2 auf die Erweiterung Warlords of Draenor können Kräuterkundige ohne harte Fertigkeitsanforderungen Kräuter in der gesamten Welt ernten. Die in jedem Kraut mögliche Ausbeute wird jetzt durch die Fähigkeitsstufe bestimmt. [4]

  • Patch 6.2. - Im Tanaandschungel gesammeltes verwelktes Kraut hat jetzt eine Chance, beliebige Draenorkräuter zu gewähren, darunter auch Teufelsfäule.

WoW: Legion

In der Erweiterung WoW: Legion gibt es die folgenden neuen Pflanzen:

Jede Pflanze kann man im Rang bis 3 steigern. Hat man Rang 1 bei einer Pflanze, dann kann das Sammeln auch scheitern. Auf Rang 2 kann man seltene Materialien beim Sammeln finden und auf Rang 3 bekommt man garantiert die jeweilige Pflanze beim Sammeln. [5]

Verwandte Themen

Navigation Berufe
Alchemie  •  Angeln  •  Archäologie  •  Bergbau  •  Erste Hilfe  •  Ingenieurskunst  •  Inschriftenkunde  •  Juwelenschleifen  •  Kochkunst  •  Kräuterkunde  •  Kürschner  •  Lederverarbeitung  •  Schmiedekunst  •  Schneiderei  •  Verzauberer
Kategorien: Alchemie  •  Angeln  •  Archäologie  •  Bergbau  •  Erste Hilfe  •  Ingenieurskunst  •  Inschriftenkunde  •  Juwelenschleifen  •  Kochkunst  •  Kräuterkunde  •  Lederverarbeitung  •  Schmiedekunst  •  Schneiderei  •  Verzauberer
Kategorie:Beruf  •  Handwerkswarenhändler  •  Icon: Beruf  •  Lehrer für einen Beruf

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Berufe: Kräuterkunde
  2. Blizzard Entertainment: Mists of Pandaria-Berufe: Die Kunst des Entdeckens
  3. Blizzard Entertainment: Patchnotes für Patch 5.3: Eskalation
  4. [Blizzard Entertainment: PTR-Patchnotes 6.0.2] (vom 10.09.2014)
  5. Wowcheck: World of Warcraft: Legion - Beta: Build 20740 (20.11.2015)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki