FANDOM


Die Stadt Mühlenbern (engl. Ambermill) ist eine Quelle der menschlichen Opposition im Silberwald. Die nötige Unterstützung erhalten sie meist durch die Hexer von Dalaran. Vom Hügelland aus haben sie wagenweise Kisten geliefert. Viele dieser Vorräte werden in ein kleines Camp nördlich von Lohenscheit gebracht.

Geschichte

Mühlenbern war einer der Orte, die von den Kirin Tor gekennzeichnet wurden, weil dort ein ruhender Leyenergieknoten liegt. Mit Sicherheit haben die Hexer vor, diesen Knoten wiederzuerwecken und seine Energien für etwas Größeres zu nutzen. Das dürfen die Verlassenen nicht zulassen... Um die Leyenergien des Gebietes zu aktivieren, bedarf es einer großen Macht. Sie können sie aufhalten, indem sie die Anhänger der Hexer an sich nehmen. Alle Herbeizauberer, Magier und Beschützer tragen mit Sicherheit ihre Anhänger. Die Hexer der Kirin Tor bei Mühlenbern haben wichtige Dokumente eingelagert, die den aktuellen Zustand von Dalaran betreffen. Lord Varimathras hat die Aufgabe, diese zu beschaffen, den Todespirschern übertragen. Ein Erzmagier von großer Macht leitet die Reaktivierung des Leylinienknotens. Angesichts des Fortschritts liegt die einzige Hoffnung der Verlassenen, sie noch aufzuhalten, darin, ihn zu töten. Das ist eine schwierige Tat, denn ohne Zweifel wird er von anderen Magiern und Wärtern beschützt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki