FANDOM


„Das ist mein Hammer. Es gibt noch viele andere, aber der hier ist meiner.“

Muradin, Bergkönig

Muradin Bronzebart ist der Bruder von König Magni Bronzebart und der jüngste der Gebrüder Bronzebart. Einst war er Goldgräber, ehemaliger Botschafter von Khaz Modan, später der König der Frosterben in den Sturmgipfeln von Nordend, ehe er nach dem Kataklysmus als Repräsentant der Bronzebarts nach Eisenschmiede zurückkehrte.

Hintergrund

In den finsteren Tagen des Zweiten Krieges fungierte der wackere Muradin als Verbindungsmann zwischen Lordaeron und dem Zwergenreich Khaz Modan. Am Hofe von Lordaeron schloss Muradin Freundschaft mit dem jungen Arthas, und lehrte ihn den Umgang mit Klingen jedweder Art. Muradin gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Forschergilde, einer Gruppe, die sich der Archäologie und der Erforschung unbekannter Teile der Welt verschrieben hat.

Zwar hatte Muradin kaum mehr die Möglichkeit, Khaz Modan oder Lordaeron zu besuchen, war aber ein starker Befürworter der Allianz zwischen Zwergen und Menschen. Auch als er bei Forschungsreisen in Nordend auf der Suche nach den Wurzeln seines Volkes war, so stärkte er das Band zwischen den beiden Völkern, denn immer wieder reiste er in die Hauptstädte der Reiche. Während einer Ausgrabungsmission in den kalten Ländern, half er Prinz Arthas bei dessen Suche nach einem alten Artefakt. Er führte ihn in die Frostgramhöhlen der Drachenöde in Nordend zu dem Schwert Frostgram, welches der Lichkönig benutze um Arthas zu korrumpieren.

Wrath of the Lichking

Anders als lange angenommen wurde Murdadin in den Frostgramhöhlen jedoch nicht getötet. Die freigesetzte Energie von Frostgram ließ ihn das Bewusstsein verlieren und Arthas ließ seinen einstigen Freund hilflos in der Höhle zurück. Später erwachte Muradin ohne Erinnerung an seine Person oder Herkunft. Lange irrte er durch die eisigen Nordlande. Alles war ihm von seinem einstigen Leben blieb waren Blitze und Alpträume.

Doch dann traf er auf die Zwerge der Frosterben und schwang aus eigenem Recht zu ihrem König auf. Später bezog er seinen Sitz in der Eisfestung in den Sturmgipfel und nahm den Namen Yorg Sturmherz an. Die Geschichte, wie er König der Frosterben wurde, wurd von Velog Eishauch erzählt, wenn er die jungen Krieger der Eiszwerge zu ihrer heiligen Prüfung geleitete. Nachdem Brann Bronzebart jedoch auf den König traf und in ihm seinen Bruder wiedererkannte, kam auch Muradins Erinnerung zurück. Und damit die Erinnerung an Arthas .... Muradins Ziel war es nun, Arthas zu suchen, um ihn für alles gerade stehen zu lassen, was er getan hatte. [1]

World of Warcraft: Cataclysm

Nach "World of Warcraft: Cataclysm" reiste Muradin Bronzebart als Repräsentant der Bronzebarts nach Eisenschmiede zurück und nahm seinen Platz im "Rat der drei Hämmer" ein, nachdem sein Bruder, König Magni, zu Diamant wurde.

Warlords of Draenor

Seit Patch 6.1. kann Muradin Bronzebart als zufälliger Besucher in der Garnison der Allianzspieler auftauchen, wo er tägliche Dungeon- bzw. wöchentliche Schlachtzugquests vergibt. Zu diesen Zielen gehören:

Zitate

  • „Ich war auch mal Abenteurer. Dann hat mich ein Stück Eis gerammt.“ – Muradin
  • „Mein älterer Bruder Magni ist König der Zwerge. Mein jüngerer Bruder Brann ist ein Entdecker von Weltruhm. Bei Brüdern wie diesen würde ich mir ganz schön dämlich vorkommen, wenn ich’s nicht selbst so drauf hätte.“ –Muradin
  • „Diamanten sind ja angeblich für die Ewigkeit. Für meinen Bruder hoff' ich, dass das nicht besonders lang ist.“ –Muradin
  • „Ich bin König der Frosterben – nicht zu verwechseln mit Frostgram.“ – Muradin
  • „Die Bronzebärte können drei Sachen richtig gut: Brauen, Hauen und Bärte Vertauen.“ – Muradin

Galerie

Videos

Muradin-Trailer00:58

Muradin-Trailer

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quest [80]: Die Gebrüder Bronzebart

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki