FANDOM


„Ess isst Zeit!“

Nozdormu

Der gewaltigen Bronzenen Großdrachen Nozdormu der Zeitlose ist der Drachenaspekt der Zeit. Aman'Thul, der Hochvater des Pantheons der Titanen, spendete ihm einen Teil seiner kosmischen Macht. Er ermächtigte ihn, die Zeit selbst zu hüten und die sich ewig kreuzenden Pfade von Vorbestimmung und Schicksal zu bewachen. Der Titan erteilte Nozdormu den Auftrag, die Reinheit der Zeit zu gewährleisten, unabhängig davon, welche grauenvollen Ereignisse stattgefunden hatten oder stattfinden würden. [1]

Beschreibung

Damit er wusste, dass er nicht allmächtig war, gab ihm Aman'Thul auch das Wissen um den Zeitpunkt seines eigenen Todes. Der stoische, ehrbare Nozdormu bekam den Beinamen der Zeitlose und so herrschte er über den Sand der Zeit und konnte über die Jahrtausende den Aufstieg der „niederen“ Völker beobachten. Er sammelte Dinge aus der Vergangenheit und hortete sie in seinem Reich. Er weiß um alles, was geschehen wird, kann es jedoch nicht ändern und erfüllt das Wirken des Schicksals, auch, wenn es ihm selbst schadet. Der mysteriöse Nozdormu kümmerte sich immer wenig um die Angelegenheiten von Sterblichen, gar um andere Drachen. Als Meister der Zeit kümmert er sich nur um die Dinge seiner mysteriösen Diener.

Hintergrund

Nozdormu

Konzeptzeichnung von Nozdormu

Nozdormu platzierte, wie all die anderen Aspekte, etwas von seiner Kraft in die Dämonenseele und wurde vom schwarzen Drachen, Todesschwinge verraten. Der Herr der Jahrhunderte lehnte die Bitten von Korialstrasz zuerst ab, als dieser seine Mithilfe für die Befreiung von Alexstrasza (die in Gefangenschaft geratene rote Drachenkönigin) benötigte. Dennoch erschien Nozdormu neben seinen Begleitern und bekämpfte Todesschwinge erfolgreich bei der Schlacht von Grim Batol. Nach dem Kampf mit Todesschwinge ging Nozdormu in seinen Wüstenwohnsitz zurück. Von Nozdormu und seinen bronzenen Drachen ist nicht allzu viel bekannt und man trifft nur ganz selten einen von ihnen in dieser Welt an. [2]

World of Warcraft: Cataclysm

Einst hatte Nozdormu geglaubt, dass der Ewige Drachenschwarm lediglich das Symptom einer fehlgeleiteten Zeitlinie wäre. Und doch, so unvorstellbar es auch schien, hatte er erfahren müssen, dass er und seine bronzenen Drachen in der Zukunft ihre heilige Pflicht – die Integrität der Zeit zu schützen – aufgeben und daran arbeiten würden, sie zu untergraben. Der Aspekt der Zeit war bis vor kurzem in den Pfaden der Zeit gefangen gewesen, bis Thrall ihn an die erste Lektion erinnert hatte: Dass es sehr viel wichtiger war, im Hier und Jetzt zu leben als in der Vergangenheit oder der Zukunft zu verweilen. Der bronzene Aspekt war seiner Gefangenschaft mit einem neu gefunden Verständnis der Zeit entkommen ... nur um sich dann seinen finstersten Ängsten gegenüberfinden zu müssen. [1]

Stunde des Zwielichts

Nachdem die Titanen ihm seinen eigenen Tod gezeigt hatten, gelang es den Alten Göttern, auch den gepeinigten Nozdormu zu dem Versuch zu verleiten, seine Sterblichkeit abzuwenden. Infolgedessen zerschlug Nozdormu die Pfade der Zeit und erschuf den Ewigen Drachenschwarm... und setzte als "Murozond" damit Azeroths Zukunft selbst aufs Spiel. [3]

Quelle

  1. 1,0 1,1 Blizzard Entertainment: Die Aufgabe der Aspekte von Matt Burns
  2. http://wow.ingame.de
  3. Blizzard Entertainment: Murozond

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki