FANDOM


Das Pantheon ist der hohe Rat und Führungskraft der Titanen.

Warcraft-Chroniken

Die Seelen der Titanen ruhten eine Ewigkeit in den Kernen verschiedener Planeten (beseelte Welten). Der erste Titan, der aus seinem Schlummerschlaf erwachte, war Aman'thul, der spätere Herrscher des Pantheons. [1]

Die Seelen der Titanen bestehen aus der roher magischer Energie, die beim Urknall und der Entstehung des Großen Dunklen Jenseits freigesetzt wurde. Ihre Domäne ist die Ordnung mit dem arkanen Aspekt. Nach seiner Geburt nahm Aman'thul die übrigen neugeborenen Titanen unter seine Fittiche - das war die Geburtsstunde des Pantheons. Gemeinsam bereisten sie das große Universum, ordneten unzählige Welten und schufen allerlei Leben.

Azeroth - Die letzte Hoffnung

Nachdem die Titanen vom Fall Sargeras' und seiner Erschaffung der Brennenden Legion erfuhren, versuchten sie, ihren fehlgeleiteten Bruder zu retten. Auf der Welt Nihilam erzählten sie ihm von einem ungeborenen Titanen namens Azeroth, der eines Tages mächtig genug sein würde, um die Alten Götter und ihre finsteren Meister zu vernichten.

Doch statt seine Geschwister anzuhören, ermordete Sargeras seinen Waffenbruder Aggramar und entfesselte einen gewaltigen Teufelssturm, der das gesamte Pantheon binnen weniger Augenblicke auslöschte. Allein der Zauber des Titanen Norgannon, bei dem er das Bewusstsein der Titanen auf eine Art Datenscheiben aus Kristall speicherte, rettete die Schöpfer vor dem endgültigen Tod. [2]

Mitglieder

Zum Pantheon gehören:

Sargeras Good

Sargeras als Streiter des Pantheons (WoW Chroniken)

  • Aman'Thul als Hochvater des Pantheons. Er was auch derjenige, der Nozdormu einen Teil seiner kosmischen Macht gab, damit dieser die Schicksalspfade auf Azeroth hüten konnte.
  • Azeroth, ein schlummernder Titan und letzte Hoffnung des Pantheons.[3]
  • Eonar als seine Gemahlin und Lebensspenderin, welche Alexstrasza einen Teil ihrer Macht verliehen, damit diese das Leben auf Azeroth hüten könne. Einen Teil gab sie auch Ysera, welche fortan den Smaragdgrünen Traum hütete, in dem Kalimdor noch so aussieht, als wenn nie ein intelligentes Wesen Azeroth betreten hätte.
  • Golganneth der Donnerer ist der Sohn von Aman'Thul und Eonar.
  • Norgannon, der Bewahrer der Lehren und Meistermagicus, welcher einen Teil seiner Macht an Malygos gab, damit dieser über die Magie auf Azeroth wachen konnte.
  • Sargeras, welcher sich vom Pantheon lossagte, um die Brennende Legion zu gründen. Es ist nicht bekannt, ob einer der fünf großen Drachenaspekte einen Teil der Macht von Sargeras in sich aufgenommen hat.

Quellen

  1. World of Warcraft: Chronicle Volume 1. Dark Horse Books (15. März 2016). ISBN 1616558458. ISBN-13: 978-1616558451
  2. Azeroth ist ein Titan - die Story hinter Legion und World of Warcraft: http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Azeroth-Titan-Story-Legion-1193210/
  3. World of Warcraft: Chronik, Band 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki