FANDOM


Der Pechschwingenhort ist eine Schlachtzuginstanz für 40 Spieler der Stufe 60 im Schwarzfels. Dieser Hort am höchsten Punkt der Zitadelle des Schwarzfels ist das Heiligtum von Nefarian.

Allgemeines

Der Pechschwingenhort befindet sich ganz auf dem Gipfel der Schwarzfelsspitze, einer in den Himmel ragenden Zinne aus uraltem Gestein, behauen nach den Vorgaben eines Drachen. In den dunklen Aushöhlungen der Bergspitze nimmt Nefarian, der älteste Sohn von Todesschwinge, einige seiner grauenvollsten Experimente vor, in denen er mächtige Wesen wie Marionetten kontrolliert und die Eier verschiedener Drachenschwärme mit entsetzlichen Ergebnissen kreuzt. Sollte er erfolgreich sein, stehen noch fürchterlichere Ereignisse am Horizont.

Und dennoch ist der Herrscher des Schwarzfels kein einfacher Wissenschaftler – er ist ein riesiger Drache, in seinem Schlupfwinkel festgesetzt. Kann er wirklich durch sterbliche Hände bezwungen werden? [1] Dort, in den finsteren Nischen der zerklüfteten Bergspitze, setzte Nefarian die letzten Schritte seines teuflischen Plans in Gang, um Ragnaros ein für allemal zu vernichten und mit seiner Armee die Herrschaft über alle Völker Azeroths an sich zu reißen.

Hintergrund

Die mächtige Festung, die aus der feurigen Flanke des Schwarzfels herausgeschnitten wurde, geht auf Entwürfe des zwergischen Meistersteinmetzes Franclorn Schmiedevater zurück. Jahrhunderte lang war die Zitadelle das Symbol der Macht des Dunkeleisenklans, das von den Zwergen mit äußerstem Ingrimm verteidigt wurde. Allerdings gab es jemanden, der andere Ziele verfolgte:

Nefarian, der listige Sohn des Drachen Todesschwinge, stieg eines Tages mit Flamme und Klaue auf den oberen Teil der Zitadelle hinab und trug zusammen mit seinen drachischen Untergebenen den Kampf bis zu den Stellungen der Zwerge tief unten, bei den vulkanischen Abgründen unter dem Berg, wo Ragnaros der Feuerfürst herrscht. Ragnaros ist es gelungen, das Geheimnis zu lüften, wie Leben aus Stein erschaffen werden kann. Nun plant er, sein neu gewonnenes Wissen dazu einzusetzen, eine Armee unaufhaltsamer Golems zu schaffen, die ihm bei der Eroberung des Schwarzfels helfen sollen.

Nefarian will Ragnaros um jeden Preis vernichten. Zu diesem Zweck hat er vor kurzem damit begonnen, seine Macht auszuweiten, so wie sein Vater Todesschwinge es bereits vor langer Zeit versucht hat. Der berechnende Nefarian scheint allerdings dort Erfolg zu haben, wo sein Vater einst versagte. Nefarians krankes Dürsten nach Überlegenheit hat inzwischen auch den Zorn des roten Drachenschwarms auf sich gezogen, der gefährlichsten Feinde des schwarzen Drachenschwarms. Obwohl Nefarians Absichten bekannt sind, bleibt seine Vorgehensweise jedoch ein Geheimnis. Man sagt, dass Nefarian mit dem Blut aller Drachenschwärme experimentiert, um unaufhaltsame Krieger zu erschaffen. [2]

Bosse

Quests

Video

World of Warcraft Patch 101:22

World of Warcraft Patch 1.6 Assault on Blackwing Lair Announcement-0

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: http://eu.battle.net/wow/de/zone/blackwing-lair/
  2. http://wow-europe.com

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki