FANDOM


Qsicon Exzellent Dieser Artikel wurde am 24. November 2014 als Spotlight der Woche vorgestellt.

Ragnar Sturmfels (geboren im Königreich Lordaeron) ist ein menschlicher Paladin des Lichts. Er trägt den Adelstitel eines Ritters. Ragnar Sturmfels diente 22 Monate lang der Stadtwache Sturmwinds und war Mitglied des Rates der Stadt Sturmwind. Er schwor dem Vermächtnis des Erbauers seine Treue und führt aktuell gelegentlich Aufträge im Namen des Königreichs Sturmwinds aus.

Lebenslauf

An der Seite der Flamme

Ragnar Sturmfels (links) an der Seite der Scharlachroten Flamme.

Ragnar Sturmfels wurde im Königreich Lordaeron als zweiter Sohn fahrender Händler geboren. Einen Großteil seiner Jugend verbrachte er so auf Viehwagen zwischen der Stadt Brill und der Hauptstadt des Reiches Lordaeron.

Was genau nach der Kindheit Ragnars bis zur Ausbreitung der Seuche im nördlichen Lordaeron geschehen ist, ist weitestgehend unbekannt. Es gilt als wahrscheinlich, dass Ragnars Eltern von der Seuche dahingerafft wurden. Vermutlich schloss sich Ragnar daraufhin, ebenso wie sein älterer Bruder Dekster, dem Scharlachroten Kreuzzug an. Dekster wurde später mutmaßlich ein Opfer des Einfalls der Geißel.

Nach kurzzeitigem Dienst für die Argentumdämmerung verließ Ragnar unbestimmte Zeit später seine mittlerweile verwüstete Heimat und zog gen Süden, um in Sturmwind eine neue Heimat zu finden. Ragnar Sturmfels verdiente zunächst seinen Unterhalt als Rüstmeister der Allianz und fertigte für die Armee kleinere Bedarfsgegenstände und Waffen in der Schmiede von Goldhain an. Später verfeinerte er sein Handwerk und ging bei McGavan in der Beutebucht in die Lehre. Ragnar wurde nach Abschluss seiner dortigen Tätigkeit zum ehrenwerten Mitglied des Mithrilordens ernannt.

Zurück in Sturmwind heuerte Ragnar Sturmfels schließlich bei der Stadtwache an. Dort erlangte er in relativ kurzer Zeit den Rang des Kommandanten. Ragnar gehörte dem neu gegründeten Rat der Stadt Sturmwind an.[1]

Ragnar Sturmfels legte seine Ämter schließlich nieder. Als Grund nannte er Differenzen, die wiederholt zwischen Kirche und Stadt auftraten sowie private Angelegenheiten.[2]

Sturmfels' Weg führte anschließend nach Nordend, wo er sich den Einheiten des Argentumkreuzzuges anschloss, um gegen die Geißel zu kämpfen. Mittlerweile ist Ragnar zurück in Sturmwind. Er gehörte kurzzeitig der Versammlung der Ritter an.

Jüngst schwor er dem aktuell im Rotkammgebirge ansässigen Vermächtnis des Erbauers seine Treue.

Karriere bei der Stadtwache

Ragnar Sturmfels trat am IV.IV. des Jahres 25 der Stadtwache Sturmwind bei. Gut einen Monat später wurde er bereits zum Wachtmeister befördert und übernahm als solcher führende Aufgaben innerhalb der Wache; viereinhalb Monate später wurde Ragnar schließlich von Meister Holz zum Hauptmann der Wache ernannt. Ab bem IV.X. des Jahres 26 war Ragnar Kommandant der Stadtwache. Zu Beginn des darauf folgenden Jahres gab Ragnar sein Stadtwachenamt schließlich auf. Gründe dafür wurden nur vage angedeutet, doch scheinen andauernde Querelen zwischen Staat und Kirche ihren Teil dazu beigetragen zu haben.

Ragnar pflegte ein gesundes, wenn aber oft auch distanziertes Verhältnis zu seinen Dienstbefohlenen. Auch wenn zum Beispiel seit jeher das 'Du' unter den Stadtwachen üblich ist, pflegte Kommandant Sturmfels die Mannschaftssoldaten mit 'Ihr' anzureden.

Ehren und Ämter

Ritterschlag

Ragnar wird zum Ritter geschlagen.

Ragnar trägt den Adelstitel Ritter der Stadt Sturmwind.[3]

Ragnar Sturmfels wurde nach Absetzung des durch die Adelshäuser gestellten Senats von Magistrat Allistor van Croyden in den neuen Rat der Stadt einberufen. Er vertrat dort während seiner Amtszeit bei der Stadtwache deren Interessen.

Ragnar Sturmfels ist ehrenwertes Mitglied des Mithrilordens.

Persönliches

Ragnar in der Ehrenfeste

Ragnar Sturmfels im Dienst in der Ehrenfeste kurz nach Quittierung des Wachdienstes.

Ragnar Sturmfels pflegt auch nach Aufgabe seiner Ämter ein nahes Verhältnis zur Magistratur der Stadt Sturmwind sowie zu der Heiligen Inquisition. Ragnar gilt als sehr lichttreu. Oft sieht man ihn in der Kathedrale Sturmwinds bei Messen oder Gebeten. Das Bestreben im Dienste des Lichts zu handeln, ist bei Ragnar äußerst ausgeprägt. Ragnars Leitspruch kann man mit "Licht und Pflicht sowie Recht und Ordnung" treffend zusammenfassen.

Ragnar hat bereits mehrfach betont, in Zukunft nach Lordaeron zurückkehren zu wollen, um dort das alte Königreich neu auferstehen zu sehen. Die Bekämpfung von Seuche und Geißel ist sein Lebensvorsatz. In der Vergangenheit wurde Ragnar sowohl mit dem Abzeichen des Scharlachroten Kreuzzuges als auch dem der Argentumdämmerung gesehen.

Ragnar Sturmfels ist nicht verheiratet und hat keine Kinder. Er lebt alleinstehend.

Quellen

  1. http://forscherliga-forum.de/viewtopic.php?t=1797
  2. http://forscherliga-forum.de/viewtopic.php?t=2924
  3. http://forscherliga-forum.de/viewtopic.php?t=2552

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki