FANDOM


Die Ruinen von Ahn'Qiraj sind eine Schlachtzuginstanz für Abenteurer der Stufe 60+ im Süden von Silithus. Sie sind ein Teilbereich von Ahn'Qiraj.

Geschichte

Tief im Süden des Wüstenlandes Silithus hat sich ein Tor geöffnet, das Jahrhunderte lang die Welt vor dem Übel der Qiraji bewahrte. Der erbitterte Kampf gegen Silithiden und allerlei anderes Gezücht beginnt aufs Neue...

In den letzten Stunden des Krieges der Sandstürme trugen die Nachtelfen und die vier Drachenschwärme die Schlacht in das Herz des Qiraji Reichs zurück: in die Festung von Ahn'Qiraj. An den Toren der Stadt stießen sie auf ein Aufgebot von Kriegsdrohnen, gewaltiger als es je zuvor gesehen wurde. Die Silithiden und ihre Qiraji Herren konnten nicht besiegt werden und wurden stattdessen innerhalb einer magischen Barriere eingeschlossen; der Krieg hinterließ die verfluchte Stadt in Ruinen.

Ruinen von Ahn'Qiraj14022013

Tausend Jahre sind vergangen seit dem die Tore von Ahn'Qiraj verschlossen wurden – Jahre, in denen die Qiraji nicht untätig waren. Eine neue und schreckliche Streitmacht ist in den Stöcken ausgebrütet worden und die Ruinen von Ahn'Qiraj wurden erneut von Silithidenschwärmen und Qiraji bevölkert. Diese Bedrohung gilt es zu meistern, ansonsten wird Azeroth der schrecklichen Macht dieser neuen Qiraji Streitkraft zum Opfer fallen. [1]

Schätze

Die Qiraji und ihre Diener besitzen Gegenstände, die aus dem seltensten und feinsten Material hergestellt werden: Knochen von riesengroßen uralten Kreaturen, Edelsteine aus den Tiefen der Erde, reines und starkes Metall. Qirajimagie ist sehr stark und uralt und die mächtigsten Qiraji handhaben Gegenstände, die so machtvoll sind, dass sie sogar einem Drachen Einhalt gebieten. Man sagt, dass die Ringe, die von den Leutnants der Qiraji getragen werden, ungeheuere Fähigkeiten verleihen.

Karteruinenvonahnquiraj14022013

Die verderbten Edelsteine, mit denen sie verziert sind, könnten theoretisch mit reinerem Material ausgetauscht werden, um unbefleckte Versionen der Ringe herzustellen. Die Edelsteine, die die Götzen der Qiraji schmücken, würden sich dafür gut eignen, da sie von besserer Qualität sind.

Man sagt, dass die kunstvoll verzierten Schulterpanzerungen, die von den Qiraji getragen werden, zu Beginn eine Nachahmung von Drachenflügeln werden sollten. Arygos hat die Theorie aufgestellt, dass ein bestimmtes Element, ein Metall, welches während des Konflikts zwischen den uralten Göttern und ihren Anhängern entstanden ist, unter den richtigen Bedingungen für sie tödlich ist: Elementium.

NSCs

  • Generalleutnant Andorov - Andorov hat das Kommando über einige Elitesoldaten der Kaldorei. Sie erhielten den Befehl von ganz oben, General Rajaxx zu vernichten. Termination mit extremer Voreingenommenheit, um es mal so zu sagen... [2]

Bosse

Quests

Video

Quellen

  1. http://eu.battle.net/wow/de/zone/ruins-of-ahnqiraj/
  2. Aussage Generalleutnant Andorov; Ruinen von Ahn'Qiraj; 05.07.10

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki