Fandom

Forscherliga-Wiki

Scherbenwelt

11.076Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die verwüstete Einöde der Scherbenwelt ist alles, was von der einstmals blühenden Heimatwelt der Orcs, Draenor, geblieben ist. Momentan leben auf der Scherbenwelt noch verstreute Stämme der Eredar sowie primitive, vom Rest ihres stolzen Volkes isolierte Orcs, und die mächtigen, arkanen Kreaturen des Chaos selbst. Agenten der Brennenden Legion haben die Welt bereits als strategisch wichtiges Ziel ausgemacht auf ihrem Brennenden Kreuzzug zur Auslöschung allen Lebens im Universum. (Quelle: http://wow-europe.com )

Geschichte

Nach ihrem Sieg im zweiten Krieg beschloss die Allianz, den Krieg zurück zur Heimatwelt der Orcs zu führen. So kam es, dass eine Invasion zurück durch das Dunkle Portal nach Draenor entsand wurde, um die Bedrohung durch die Orcs ein für alle mal zu bannen. Dort angekommen erkannte die Allianz zu ihrem Entsetzen, dass Ner'zhul, der dunkle Kriegsfürst der Horde, bereits eine Reihe neuer Portale errichtet hatte, um die geschlagene Horde zu neuen, unberührten Welten zu führen. Als die Streitkräfte der Allianz langsam die Schlinge um Ner'zhuls Stellungen zuzogen, öffnete der verfluchte Hexenmeister in einem Akt der Verzweiflung alle Portale auf einmal, um aus der Belagerung und seinem sicheren Tod zu fliehen.

Illidan

Scherbenwelt Cataclysm Ladebildschirm.jpg

Scherbenwelt (Ladebildschirm mit Cataclysm)

Die urplötzlich entfesselten Energien der Portale erzeugten eine gigantische Explosion, die ganz Draenor auseinander riss. Beinahe dreizehn Jahre später, gegen Ende des Dritten Krieges, entdeckte der gefallene Nachtelf Illidan Sturmgrimm die Überreste von Draenor, gewaltige Bruchstücke der zerstörten Welt, die auf den astralen Winden des Wirbelnden Nether schwommen.

Nach seiner Niederlage im fernen Nordend gegen den obersten Todesritter des Lichkönigs, Arthas, zog sich Illidan in seine geheime Zuflucht zwischen den Trümmern von Draenor zurück und nannte sein neues Zuhause die Scherbenwelt. Dort riss er in einem kurzen und blutigen Schlachtzug die Kontrolle über die chaotische Welt an sich und versiegelte die letzten verbleibenden Portale Ner'zhuls.

Zwar ist Illidan nun der unangefochtene Herrscher des verwüsteten Landes, doch er lebt in ständiger Angst, dass einer seiner zahlreichen Feinde sein Versteck finden wird - Arthas, der seine Bestimmung als der neue Lichkönig der Geißel angetreten hat, und die verbleibenden Fürsten der Brennenden Legion.

Weiterführende Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki