FANDOM


„Tor ilisar'thera'nal!“

Ausspruch der Schildwachen von Darnassus [1]

Die Schildwache ist die Armee der Nachtelfen.

Die Mitglieder

Die Schildwache wurde kurz nach dem Krieg der Urtume gegründet, und bis vor kurzem waren all ihre Angehörigen weibliche Nachtelfen. Doch nach den Zerstörungen und Verlusten des Dritten Krieges warf man die traditionellen Geschlechterrollen über Bord zu Gunsten eines realitätsnäheren Auswahlverfahrens. So stellen heute zwar immer noch Frauen die Mehrheit der Soldaten, doch es finden sich zunehmend auch männliche Schildwachen darunter.

Geschichte und Organisation

Zur Zeit der Großen Teilung war der Militärdienst bei den Nachtelfen eher eine Sache der Abstammung als der Fähigkeiten. Fast alle hohen Offiziere gehörten dem Adel an, und die Nachtelfen hatten schon so lange in Frieden gelebt, dass die wenigsten Offiziere, egal wie privilegiert und gut ausgebildet sie waren, auch nur die Grundlagen der Taktik beherrschten. Der Eintritt in die Armee, früher ein selbstloses Opfer zur Verteidigung des Nachtelfenvolkes, wurde zu einem reinen Statussymbol degradiert. Der Krieg der Urtume machte überdeutlich, wie heruntergekommen die Armee wirklich war. Nach dem Sieg der Nachtelfen und ihrer Verbündeten erließ Hohepriesterin Tyrande Wisperwind grundlegende Änderungen für die gesamte Nachtelfengesellschaft. Ein Teil dieser Änderungen war die Auflösung der alten Armee, deren Angehörige größtenteils keine Lust mehr auf weitere Kämpfe hatten, und die Gründung der Schildwache.

Die Schwesternschaft von Elune war eine der wenigen Organisationen, die den Krieg relativ intakt überstanden. Die Mitgliedschaft bei den Schwestern war nie eine Sache der Abstammung gewesen. Außerdem waren alle Angehörigen des Ordens bestens in Kampf, Taktik und Heilung ausgebildet und geübt. Doch trotz all ihres Wissens und ihrer Erfahrung wurden die Priesterinnen im Laufe der Zeit Außenseiterinnen der Nachtelfengesellschaft. Tyrande glaubte, dass diese Distanz der Elfen untereinander einen Teil der Schuld an dem katastrophalen Krieg trug. So beschloss sie, dass ihr Orden die Aufgabe übernehmen würde, die Schildwachen zu führen. Die Hohepriesterin von Elune wurde damit gleichzeitig Anführerin der Schildwachen und Regierungschefin der Nachtelfen. Nie wieder würde die Schwesternschaft bei ihrer Aufgabe versagen, die Nachtelfen zu führen.

Glaube und Ziele

Die Schildwachen sind mutige und selbstlose Soldaten, deren einziges Ziel in den letzten zehn Jahrtausenden die Verteidigung des Nachtelfenvolkes war. Nicht nur neue Rekruten durchlaufen ein ausgiebiges Training; sofern es ihre Zeit zulässt, absolvieren auch die erfahreneren Krieger häufig Gefechtsübungen. Der Dritte Krieg war für die Schildwachen sehr verlustreich, aber trotzdem hat die Truppe noch etliche kampferfahrene Veteranen vorzuweisen.

Quellen

  1. World of Warcraft TCG: Schildwachen von Darnassus

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.