FANDOM


In eine Spielergruppe passen nur fünf Charaktere. Doch mehrere Gruppen können sich zu einem so genannten Schlachtzug, englisch „Raid“, zusammen tun. Es gibt Instanzen, die für verschiedene Schlachtzug-Größen geeignet sind, zum Beispiel 10, 20, 25 oder 40 Spieler. Die Summe der teilnehmenden Spieler wird als Schlachtzug-Gruppe bezeichnet.

Schlachtzugsdungeons jedoch sind nur hochstufigen Charakteren vorbehalten. Genau wie bei Dungeons gibt es Schlachtzüge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Stufenbereichen. Ihr benötigt größere Gruppen von zehn oder sogar fünfundzwanzig Spielern, um den Monstern Herr zu werden, die diese Gegenden bewachen. [1]

Allgemeines

Schlachtzüge sind Instanzen sehr ähnlich, sind aber noch herausfordernder. Die Monster sind nochmal schwerer zu besiegen und das Gebiet, das es zu entdecken gilt, ist in der Regel viel größer. Um einen Schlachtzug zu meistern braucht ihr größere Heldengruppen, in der Regel 10 oder 25 Spieler. Aufgrund des höheren Schwierigkeitsgrades können Schlachtzüge mehr Zeit als Dungeons in Anspruch nehmen, aber die Belohnungen sind alle Mühe wert. Schließlich findet ihr in Schlachtzügen die mächtigsten Gegenstände und Artefakte des Spiels. [2]

Die ultimative Herausforderung

Schlachtzüge auf höchster Stufe stellen eure Fähigkeiten wie keine anderen Inhalte in World of Warcraft auf die Probe. Ihr müsst eure Klasse gut beherrschen, doch was noch viel wichtiger ist: Ihr müsst gut im Team spielen können. Einen Schlachtzugsboss niederzustrecken erfordert Können, Koordination und Hartnäckigkeit. Schlachtzugsbosse erwischen eure Gruppe oft eiskalt mit unerwarteten Angriffen, also seid auf der Hut!

Die ultimative Erfahrung

Auf euren Abenteuern in Azeroth und anderen Welten fesseln euch epische Geschichten, die sich in die Gesamthandlung von World of Warcraft einfügen. Ob ihr das Königreich Sturmwind gegen eine schreckliche Bedrohung aus dem Inneren verteidigt oder einen uralten und unaussprechlichen Schrecken in einer historischen Festung der Titanen bekämpft, diese Geschichten führen euch in die Schlachtzugsdungeons von World of Warcraft, wo ihr schließlich das Ende der Geschichte erfahrt.

Die ultimative Belohnung

In Schlachtzügen findet ihr die größten Schätze von World of Warcraft: mächtige magische Rüstungen, die mächtigsten Waffen und mystische Artefakte, deren Herkunft ihr nicht einmal zu erträumen wagt. Wenn ihr diese Gegenstände in den Händen halten wollt, müsst ihr die stärksten Wesen von ganz World of Warcraft besiegen. Tragt sie mit Stolz, um allen zu beweisen, was in euch steckt.

Neuerungen und Entwicklungen

Patch 4.3.: Schlachtzugsbrowser

Mit Patch 4.3. wird der Schlachtzugsbrowser als neue Funktion für World of Warcraft zu implementiert. Er stellt eine brandneue Gruppensuchfunktion dar, die oberflächlich betrachtet ähnlich funktioniert wie der Dungeonbrowser. Anstatt 5-Spieler-Dungeons zu suchen, ist der Schlachtzugsbrowser allerdings dazu gedacht, Spielern zu helfen, schnell und einfach einen Zufallsschlachtzug mit speziell abgestimmtem Schwierigkeitsgrad für eine Version des aktuellen Schlachtzugsinhalts zu finden: für den Schlachtzug „Drachenseele“. Er soll allerdings keinesfalls die organisierten Schlachtzüge ersetzen. Es werden weiterhin Freunde und Gildenmitglieder benötigt, um die schwersten Schlachtzugsherausforderungen in Patch 4.3 zu meistern. [3]

Lies mehr unter:

Patch 5.4.: Flexibler Schlachtzugmodus

Mit dem WoW-Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar erschien der Flexible Schlachtzugsmodus als neues Feature. Dabei handelt es sich um eine angepasste Schwierigkeitsstufe für arrangierte Schlachtzugsgruppen in beliebiger Größe zwischen 10 und 25. Das bedeutet, dass es jetzt möglich ist, Schlachtzüge mit beispielsweise 15 oder 22 Mitgliedern zu veranstalten! Die Schwierigkeit passt sich automatisch der Anzahl der anwesenden Spieler an, während sich die Begegnungen in ihrer Schwierigkeit irgendwo zwischen Schlachtzugsbrowser und normaler Schwierigkeit befinden.

Der flexible Schlachtzugsmodus benötigt zum Betreten eine vorgefertigte Gruppe, hat jedoch keine Gegenstandsstufen- oder Rollenbeschränkungen. Sowohl BattleTag™-Freunde als auch Freunde können teilnehmen. Die Gegenstandsstufe der Beute liegt zwischen Schlachtzugsbrowser und normalem Modus und Gegenstände werden ähnlich dem Schlachtzugsbrowser über ein individuelles Beutesystem vergeben. Bonuswürfe und Beutespezialisierung werden unterstützt.

Zauber, die je nach Schlachtzugsgröße unterschiedlich viele Ziele treffen, werden im flexiblen Modus schrittweise der Anzahl Schlachtzugsteilnehmer angepasst. Spieler können genauso wie im normalen oder heroischen Modus Schlachtzugserfolge erringen. Die Zuweisung des flexiblen Modus ist unabhängig vom Schlachtzugsbrowser oder vom normalen Modus. Mehr Informationen über den flexiblen Schlachtzugsmodus gibt es im Blog von Blizzard Entertainment mit dem Titel → "Ein Schlachtzug für jede Gelegenheit: Vorschau auf flexible Schlachtzüge". [4]

Patch 6.0.2.: Neue Schlachtzugsstruktur

Mit dem Pre-Patch 6.0.2 zur World of Warcraft-Erweiterung Warlords of Draenor wurde eine neue Schlachtzugsstruktur eingeführt. Jede Schwierigkeit hat nun ihre eigene Zuweisung. Der Dungeonbrowser hat keinen Reiter mehr für die Anmeldung zu flexiblen (jetzt normalen) Schlachtzügen. Schwierigkeitsstufen und Schlachtzugsgrößen wurden für die Schlacht um Orgrimmar und zukünftige Schlachtzüge wie unten aufgeführt angepasst. [5]

5.4.8 (alt) 6.0.2 (neu)
Schlachtzugsbrowser (25) Schlachtzugsbrowser (10-30)
Flexibel (10-25) Normal (10-30)
Normal (10) / Normal (25) Heroisch (10-30)
Heroisch (10) / Heroisch (25) Mythisch (20)

Forscherliga-Tenor

Einige bestehenden Schlachtzüge der Forscherliga findet man unter: "Kategorie:Schlachtzug Allianz" und "Kategorie:Schlachtzug Horde".

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Anfänger Guide - Kapitel IV - Im späteren Spielverlauf
  2. Blizzard Entertainment: Anfänger Guide - Was ist World of Warcraft
  3. Blizzard Entertainment: Der Schlachtzugsbrowser kommt in Patch 4.3
  4. Blizzard Entertainment: Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar - Patchnotes
  5. Blizzard Entertainment: WoW-Patch 6.0.2: Die Eiserne Flut - Patchnotes

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki