FANDOM


Die Schlotternächte sind das Fest, das bei Horde und Allianz gleichermaßen zum Gedenken an den Bruch zwischen den Verlassenen und der Geißel gefeiert wird. Ein Fest bei dem Helden in ganz Azeroth von Gastwirten lustige Masken erhalten, die sie bei ihren Streifzügen durch die Welt tragen können und noch viel mehr. Dies ist nur ein Beispiel davon, wie die Schlotternächte gefeiert werden. Lest mehr zu all den lustigen Dingen, die euch in der Gruselzeit in Azeroth erwarten! (Quelle: Blizzard Entertainment HP)


Features

Zur Schlotternachtszeit können die Bewohner von Azeroth jedes Jahr die Abspaltung der Verlassenen von der Geißel feiern.

Brandwache

Jedes Jahr zur Zeit der Schlotternächte werden die Dörfer vom Kopflosen Reiter angegriffen. Die Feuer bringen die Waisenkinder in Gefahr und so rufen die Kostümierte Waisenmatrone und Maskierte Waisenmatrone alle Freiwilligen dazu auf, sich der Brandwache anzuschließen und alle Feuer im Dorf zu löschen. Vielleicht können die Dörfer so noch gerettet werden. [1] [2] Alle Helfer werden danach als "Held der Schlotternächte" [3] gebührend gefeiert.

Fest des Weidenmanns

Weidenmannfest

Fest des Weidenmanns bei Unterstadt

Das Fest des Weidenmanns wird jeden Abend vor Unterstadt gefeiert und verspricht viel Spaß für Horde und auch für die Allianz! Diejenigen, die mehr an Saurem als an den Süßigkeiten interessiert sind, lädt die Ruferin der Dunkelheit Yanka dazu ein, Stinkbomben auf die Stadt der Allianz, Süderstade, zu werfen. [4]

Unteroffizier Hartman versucht solange die Stadt wieder aufzuräumen, indem er Stinkbombenreiniger verteilt. Um es der Horde heimzuzahlen wird er euch dazu aufrufen das Fest des Weidenmanns vor Unterstadt zu stören. Ihr seid also dazu aufgerufen eure Klingen zu schärfen und euch auf den Kampf vorzubereiten!

Süßes oder Saures!

Helden der Horde und der Allianz können mit den Gastwirten sprechen, um einen Schlotterbeutel mit einer lustigen Überraschung zu bekommen! Öffnet den Beutel sofort, sonst wird er verschwinden. Seid dabei allerdings auf der Hut, die Gastwirte können euch auch Saures geben und euren Blickwinkel leicht verschieben. Zusätzlich zu den Tricks der Gastwirte mit ihren Schlotterbeuteln können Bewohner von Orgrimmar und Eisenschmiede bei Händlern Süßigkeiten kaufen. Solltet ihr nicht der große Freund von Süßem sein, so werdet ihr bei den Schlotternächten auch auf eure Kosten kommen: In jedem Gasthaus steht ein Apfelbottich!

Waisenkinder

Während der Schlotternächte werden von den Waisenhäusern Ausflüge für die Waisenkinder organisiert. Die Kinder sollen Dörfer auf dem Land besuchen und würden so gerne dabei einen wahren Helden sehen.

Die Kostümierte Waisenmatrone findet man bei der Allianz in Goldhain im Wald von Elwynn, in Kharanos in Dun Morogh und bei der Azurwacht auf der Azurmythosinsel.

Die Maskierte Waisenmatrone findet man bei der Horde in Klingenhügel von Durotar, bei Brill in Tirisfal und am Falkenplatz im Immersangwald.

Diese hatten die Aufsicht über die Kinder und stellten jeden Abenteurer, der gewillt ist zu helfen, den Kindern vor. [5] Jesper, ein Waisenkind in Sturmwind und Spoops, ein Waisenkind aus Orgrimmar sind aber beide krank und können nicht an den Schlotternächten teilnehmen. Solltet ihr ein weiches Herz haben, so bringt ihnen die Süßigkeiten, damit auch sie ein wenig von den Festlichkeiten mitbekommen.

Tanzen für Marzipan

Wer einem kranken Kind beim Süßigkeitensammeln hilft, muss den Gastwirten der Hauptstädte etwas vorführen, um eine Belohnung zu erhalten. Sie können immerhin nicht so einfach mit der Tradition brechen, aber sie können... Gastwirtin Pala in Donnerfels z.B. verlangt eine ordentliche Tanzvorstellung im Gegenzug für etwas leckeren Marzipan. [6]

Der Kopflose Reiter

Der Schatten des Kopflosen Reiters kehrt zurück. Sein teuflisches Gelächter wird über die Lande schallen, während er herabsteigt, um Brill und Goldhain in Brand zu stecken. Tapfere und aufopfernde Spieler können Quests erlangen, um die Feuer, die er so gerne legt, zu löschen und sich dabei etwas Süßes Saures zu verdienen.

Höherstufige Spieler können den Dungeonbrowser verwenden, um sich in die Warteschlange einzureihen und dem kopflosen Reiter auf dem Friedhof des Scharlachroten Klosters direkt gegenüberzutreten, um seinem Leichnam einen makabren Preis zu entreißen und ihn ein für alle Mal zur Ruhe zu legen … Fürs Erste!

Belohungen

Gefährten

Reittiere

Verwandte Themen

Erfahre mehr unter:
Der kopflose Reiter - Feuriges Schlachtross (Reittier) - Gruselkürbis (Gefährte) - Kostümierte Waisenmatrone - Maskierte Waisenmatrone - Scharlachrotes Kloster - Zauberbesen (Reittier)

Links

Quellen

  1. Quest [10]: Löscht das Feuer!
  2. Quest [10]: Lasset die Feuer kommen!
  3. Erfolg: Held der Schlotternächte
  4. Quest [25]: Die Verpestung von Süderstade
  5. Quest [10]: Kostümierte Waisenmatrone
  6. Quest [10]: Tanzen für Marzipan

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki