Fandom

Forscherliga-Wiki

Silbermond

11.070Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

„Die prächtige Stadt Silbermond ist seit Jahrtausenden Heimat der Elfen der Östlichen Königreiche.“

Reiseführer für die Östlichen Königreiche von der Forschergilde [1]

Silbermond ist die Hauptstadt der Blutelfen. Fast gänzlich nach Arthas' Angriff auf den Sonnenbrunnen zerstört, ist Silbermond wieder eine blühende Metropole.

Allgemeines

Das Volk der Blutelfen litt unter dem großen Verrat der Allianz. Man hat darnassische Angriffe zurückgeschlagen, Spione aus Eisenschmiede ausgeschaltet und es gelang, vor den Toren Ihrer Heimat, einen der mächtigsten Anführer der Geißel zu vernichten: Dar'Khan Drathir. Und nicht nur, dass Thrall nun davon überzeugt ist, dass sie sich dem Feind gegenüber behaupten können, nein, er glaubt außerdem, über die Blutelfen und ihre Verbundenheit mit der Scherbenwelt, Kontakt zu den Überlebenden seines Volkes aufnehmen zu können. Nicht gerade die Wahrheit, aber auch keine Lüge.

Offizielle Beschreibung

Das Kronjuwel der Blutelfen ist ihre Hauptstadt Silbermond; in Quel'Thalas, dem Land ihrer Urahnen, schmiegt sie sich in den Immersangwald. Die Schönheit ihrer Türme und Straßen steht im krassen Kontrast zu der Todesschneise, dem besudelten Pfad, den Arthas in seiner Machtgier durch die Stadt zog. Obwohl Silbermond bei Arthas' Angriff auf den Sonnenbrunnen fast zerstört wurde, ist die Stadt mittlerweile wieder recht belebt - doch die dauerhafte Zerstörung ihrer Hauptstadt dient den Blutelfen als Ermahnung, dass ihre Zukunft alles andere als gewiss ist.Jeder, dem es gelungen ist, den Blutelfen von Silbermond seinen Wert zu beweisen, kann ihre gezähmten Falkenschreiter als Reittier verwenden. [2]

World of Warcraft: Cataclysm

Vor weniger als zehn Jahren wurde die wundersame Hauptstadt der Elfen Silbermond durch eine grausame Invasion der Geißel fast ganz zerstört. Unter dem Befehl Prinz Arthas’ verwüsteten die Untoten die Stadt und verderbten das heilige Wasser des Sonnenbrunnens. Trotz dieser schrecklichen Ereignisse haben die Hochelfen, die heute als Blutelfen bekannt sind, sich bemüht, ihre geschändete Hauptstadt wieder aufzubauen. Kürzlich erweckte die Wiedergeburt des Sonnenbrunnens Hoffnung in den Herzen der Elfen und sie begannen, die Narben Silbermonds zu heilen, um die Stadt wieder zu dem ruhmreichen Kronjuwel von Quel’Thalas zu machen, das sie einst war. [3]

Geschichte

Kurze Zeit nachdem die Hochelfen an den östlichen Küsten Lordaerons gelandet waren, gründeten sie die Stadt Silbermond. Im Herzen ihrer neuen Heimstatt erschufen sie den Sonnenbrunnen, einen Quell mystischer Energien, der ihren Hunger nach magischen Kräften besänftigen konnte. Die schattigen Wälder des Elfenreiches Quel'Thalas, mit denen sich die Hochelfen eng verbunden fühlten, schützten seit jeher die uralte Hauptstadt.

Nach den schrecklichen Verwüstungen des Zweiten Krieges gegen die Orkische Horde, wurden die sogenannten Elfentore errichtet, um das Reich besser vor weiteren Angriffen zu schützen. Das Herz der Waldländer von Quel'Thalas wurde durch das Äußere Elfentor geschützt, ein zweites verzaubertes Tor blockierte den Pfad zur Stadt Silbermond selbst.

Trotz allem konnten die Tore einem Angriffen der riesigen untoten Streitmacht unter Prinz Arthas, der bereits das Königreich Lordaeron verwüstet hatte, nicht lange standhalten. Unaufhaltsam drang er weiter ins Landesinnere vor, ohne dass es General Sylvanas Windläufer möglich war, Silbermond von seinem Näherkommen zu warnen. Obwohl Prinz Arthas und seine untoten Krieger die Hauptstadt der Hochelfen belagerten, weigerte sich der Rat von Silbermond zu kapitulieren. Die Geißel brachte das Ende der stolzen Stadt und verzehrte die alte Heimat der Hochelfen. [3]

Architektur

Silvermoon City.jpg
Eines der Hauptthemen von Silbermond ist die Idee des vernarbten Nachlasses der einst so stolzen Elfenmetropole... Als Arthas und die Geißel im Dritten Krieg durch die Verteidigungsanlagen von Silbermond drangen, haben sie einen Pfad der Zerstörung durch die Stadt und deren Umgebung gezogen. Dies wird noch heute durch ein geteiltes Silbermond deutlich: Die Hauptstadt der Blutelfen ist in zwei Teile gespalten, wobei eine Seite seit kurzem wieder die Pracht des einstigen Silbermonds zeigt und die andere Hälfte verlassen in Ruinen liegt.

Bevor die Geißel eindringen konnte, war Silbermond das Herz und die Hauptstadt von Quel'Thalas, dem magischen Königreich der Hochelfen. Quel'Thalas war ein idyllisches Heiligtum in dem die Hochelfen ihren arkanen Studien nachgingen. Beinahe sieben Millennien bestand das elfische Königreich und Silbermond und das Heimatland der Hochelfen gedieh prächtig. All dies änderte sich, als die Geißel kam und den heiligsten und wertvollsten Besitz der Nation der Blutelfen an sich nahmen: die arkanen Energien des Sonnenbrunnens im Herzen von Silbermond. Als Arthas und seine Armee von Untoten schließlich nach Süden abzogen, blieb niemand in Quel'Thalas - zumindest niemand, der noch lebte. Wenn man es genau betrachtet, dient Silbermond auch dazu, einen Einblick in die Psyche der Blutelfen als gesamtes Volk zu geben und man wird auch sehen können, dass nicht alles in dieser neu aufgebauten Hauptstadt ganz in Ordnung ist.

Persönlichkeiten

Stadtteile

Basar

Halthenis Tierausbilder von Silbermond. Er respektiert seine Schüler in höchstem Maße, solange man ich ihm gegenüber genauso respektvoll verhält.
Lyria Himmelsschreiter
Sathren Morgenblau

Hirtentor

Das Hirtentor befindet sich direkt außerhalb von Silbermond.

Himmelsmeisterin Abendlicht

Königlicher Markt

Mördergasse

Kellermeister Sonnentropfen Kellermeister Sonnentropfen verkauft u.a. Flasche Bester Sonnentropfen.
Talionia Hexenmeisterlehrerin. Wie man weiß befindet sich Talionia im Sanktum, einer gemütlichen kleinen Hütte des Bösen an der Mördergasse.

Platz der Weltenwanderer

Ritterfürst Heldenblut

Sonnenhof

Der falsche Prinz (Easteregg)
Rollenspieler sind schon ein komisches Völkchen. Ob nun als Prinz, als Drache in Menschengestalt oder als heimlicher Liebhaber von Ysera oder Alexstrasza – dank Add-ons wie flagRSP kann man sich dort in jeder denkbaren Form austoben. Einer dieser Kerle hat es mit seinem RSP sogar zu einem Ingame-Charakter gebracht, Kraes von Immersang! Der Möchtegernprinz steht in Silbermond mit zwei Gefolgsleuten herum, stattet ihm doch mal einen Besuch ab. [4]
Stadtwachen (OOC)
Mit Chat-Befehlen kann man in WoW eine Menge Unfug anstellen, doch nur wenige dürften von euch diese Dinge mit NPCs ausprobieren. Besonders mit Stadtwachen kann man eine Menge Spaß haben. Doch habt ihr schon einmal als Blutelf-Paladin mit /mustern eine Stadtwache von Silbermond betrachtet? Dort sind die Blutritter noch immer hochgeachtet, wie man kurz darauf sehen kann. [5]
Kraes von Immersang Selbsternannter Prinz.

Sonnenzornturm

Im Sonnenzornturm befinden sich unter anderem die Magister.

Name Kurzbeschreibung
Lor'themar Theron Lordregent von Quel'Thalas
Großmagister Rommath Großmagister
Quithas (Meister des Arkanen)

Straße der Urahnen

Die Straße der Urahnen beginnt direkt am Hirtentor und führt zu den Durchgängen Basar, Mordergasse sowie zum königlichen Markt. Hier ist vor allem das große Gasthaus "Wanderers Ruh'" zu finden, welches auch einen direkten Durchgang zum Basar besitzt.

Forscherliga-Tenor

Haus Abaeir

20110713-8gf7h67m9dhx931m89ewnftdf7.preview.png

Beim Haus Abaeir handelt es sich um eine aus ausschliesslich Blutelfen bestehende Gilde, die es sich zum Thema gemacht hat, ein militantes und patriotisches Adelshaus aus Quel'Thalas zu verkörpern. Während der langen Abwesenheit der Fürstin in der Scherbenwelt wird das Haus von einem Triumvirat geführt, welches die Werte und die Ziele des Hauses und ihrer Fürstin aufrecht erhalten.

Verwandte Themen

Navigation: Immersangwald
Icon eversongwoods.png
 •  Immersangwald  •  Akademie von Falthrien  •  Ankerplatz der Sonnensegler  •  Falkenplatz  •  Insel der Sonnenwanderer  •  Morgenluft  •  Nachtschimmer Turm  •  Ruinen von Silbermond  •  Runenstein Falithas  •  Runenstein des Ostens  •  Saltherils Hafen  •  Sanktum des Nordens  •  Sanktum des Ostens  •  Sanktum des Westens  •  Stille Küste  •  Stillwispertümpel  •  Thurons Aufzucht  •  Todesschneise  •  Tor'Watha  •  Versengter Hain  •  Zeb'Watha  •  Zuflucht der Weltenwanderer  • 
 •  Silbermond  •  Gasthaus von Silbermond  •  Sonnenturm  •  Wanderers Ruh'  • 
Kategorie:Immersangwald   ↔   Kategorie:Immersangwald NSC  ↔  Kategorie:Silbermond   ↔   Kategorie:Silbermond NSC   ↔   Kategorie:Revier:Immersangwald   ↔   Kategorie:Revier:Silbermond

Quelle

  1. World of Warcraft TCG: Silbermond (TCG BdG 208)
  2. Blizzard Entertainment: Fraktion: Silbermond
  3. 3,0 3,1 Blizzard Entertainment: Völker: Blutelf
  4. Gamona: WoW-Eastereggs (1)
  5. Gamona: WoW-Eastereggs (2)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki