FANDOM


Disambig Dieser Artikel beschreibt Skettis als Stadt in den Wäldern von Terokkar (Scherbenwelt). Für die Beschreibung der Stadt in der Erweiterung Warlords of Draenor siehe: Skettis (Draenor).

Die Arakkoahauptstadt Skettis liegt hinter den Skethylbergen in den Wäldern von Terokkar. Vor einigen Monaten hat man dort einen massiven Anstieg der Arakkoa-Aktivitäten entdeckt. Daraufhin erfolgte eine ganze Reihe von Angriffen auf Shattrath.

Beschreibung

Von den Klippen von Skettis zieht Unheil heraus. Das Schicksal der Arakkoa wird von einem unaussprechlichen Bösen verschleiert. Schon zu oft haben sie schwarze Magie für üble Taten eingesetzt. Terokk überwacht seine Kolonien von Skettis aus mit Hilfe von Sphären, die er mit seiner schwarzen Kunst verzaubert hat und sein Blick richtet sich gen Süden.

Diese Augen sehen alles. Die Wachen von Skettis werden langsam unruhig. Shattrath steckt in Schwierigkeiten. Sie werden Terokks Rache sicher eiskalt zu schmecken bekommen. Die Arakkoa züchten eine gigantische Menge von Kampfvögeln, die sie auf die Späher der Himmelswache der Sha'tari hetzen. Ihre Brutstätten werden von monströsen Kaliri bewacht.

Die zentral gelegene Insel in Skettis ist bekannt als Terroks Ruh. Dort gibt es einen Schreiber der Arakkoa; sein Name ist Sahakk. Er ist alt und fast blind, aber in sinem Buch sind alle Nachfahren aufgeführt, die die Krallenpriester von Skettis gefangen halten:

Man beschwört und bezwingt die Nachfahren innerhalb der Beschwörungskreise in Skettis, indem man zeitverlorene Schriftrollen beim Schädelhaufen benutzt.

Ausgestoßene der Skettis

Einige Arakkoa sind der Horde und der Allianz gegenüber freundlich gesonnen. Sie leben um Unteren Viertel in Shattrath und erfuhren durch A'dal vom Licht und von der Erlösung. Ihr Anführer nennt sich Rilak der Erlöste. Als Ausgestoßener wird man von den Arakkoa, die der Stadt Skettis treu ergeben sind, als tot betrachtet. Skettis hat ihnen den Krieg erklärt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki