FANDOM


Information Diese Seite beschreibt einen Charakter anhand von Informationen, die im bisherigen Spielverlauf mit der dargestellten Figur zu erfahren waren. Die Angaben über den Charakter können unvollständig oder sogar falsch sein.
Information Info: Dieser Artikel beschreibt einen inaktiven Spielercharakter.


Eine kleine, zierliche Gestalt betritt die riesige Bibliothek, in dem die meterhohen Regale voller Bücher stehen. Mit leisen Schritten begibt sie sich zu einem Regal, auf dem ein großes S verzeichnet ist. Voller Stolz nimmt sie ein Schriftstück aus ihrer Tasche, ließt es sich noch einmal mit einem leichten Grinsen durch und legt es danach in ein leeres Fach. "Jetzt ist es geschafft" ist deutlich in ihren Augen zu lesen und mit hoch erhobener Brust stiefelt die junge Frau aus dem Raum.

Auf dem Schriftstück ist zu lesen:


Lebenslauf

Terandio Mossiteos war ein großer Weissager, der vor ca. 30 Jahren ein kleines Mädchen bekam, das er Skyla taufte. Die Mutter, Minderda Mossiteos, war hoch angesehen in der Gesellschaft, obwohl viele behaupteten, dass sie der Grund des großen Stadtbrandes war. Viele der Bürger waren sich sicher, dass die Heirat von Terandio und Minderda kein gutes Zeichen war, denn beide hatten Fähigkeiten, die andere Menschen nicht gehabt hatten. Feuerrote Augen von Minderda und der eisige Blick des Terandio waren Grund genug, dass das Schlimmste irgendwann zu befürchten war.

Nach langer Überlegung und zum Wohl der neu geborenen Tochter entschloss das Ehepaar auf das Land zu ziehen, um ihre außerordentlich begabte Tochter dort zu erziehen.

Unruhige Träume und schweißnasse Nächte hatte Skyla in ihrer Kindheit. Die brennende Legion, Unmengen von Dämonen und zwielichte Gestalten machten ihre Nächte unruhig.

Im Alter von 14 Jahren verließ die Tochter des Hauses Mossiteos Vater und Mutter, um nach den Gründen der Träume zu suchen. Sie war nicht weniger als 5 Wochen unterwegs, schon traf sie einen armen Bettler, der sich später als ihren großen Lehrer heraus stellte.

Mieastos Hindruiel brachte ihr bei, die Gaben, die Skyla von Vater und Mutter erbte, zu berherrschen. Feuer und Eis rufte Sie herbei, um sich vor wilden Tieren zu schützen. 5 Jahre verbrachte Sie bei ihrem treuen Freund und lernte ihren Körper auch soweit zu beherrschen, dass sie sich sogar einige Meter teleportieren konnte.

Doch dann war die Zeit gekommen, dass Skyla ihren Weg fortsetzte...


Der Weg ist das Ziel

Auf ihren Wegen traf Skyla eines Tages Mondran, den Zwergenkrieger. Mondran Bludklippe erwies sich als trinkfester kleiner Krieger, der wie kein anderer es beherrschte die Axt zu schwingen. Durch ihn lernte sie die Wandersleute kennen.

Die Gemeinschaft, die gern neue Länder erkundete, oft über Berg und Tal wanderte, gefiel ihr, denn durch sie hatte sie tolle Unterstützung und erhoffte sich, irgendwann auf die Lösung ihrer schlaflosen Nächte zu stoßen.

Es gab einige Gestalten in dieser kleinen und feinen Gruppe, die sie sehr schnell ins Herz schloss. Elrud, der Priester, der immer und überall eine Lösung parat hatte, immer seine heilende Hand über der Gruppe hatte, hielt die Gemeinschaft zusammen. Nur eines machte ihr etwas zu bedenken. Hexenmeister, wie Rambalar Exsacrifico oder Mortarius Pi riefen Dämonen herbei, die sie selbst in Ihren Träumen gesehen hatte. Diese Dämonen machten ihr Sorge, denn sie zerstörten in ihren Träumen Städte und starke Krieger. Doch sie glaubte fest an die Gruppe, dass auch diese ungezügelten Kräfte irgendwann besiegt werden würden.

Aussehen

Große Tätowierungen von Dämonen und Bestien im Kampf überziehen viele Teile ihres Körpers. Durch die zarte Figur, die Skyla hat, erscheinen diese als riesiger Bestandteil, der jungen Frau. Dunkles, langes Haar, das sie von Ihrer Mutter geerbt hat, ist meist offen getragen und dubioserweise resistent gegen Feuer. Durch geschickte Bewegungen fällt einem sofort auf, dass sie sehr gut mit dem Schwert umgehen kann, obwohl sie dabei nie die Hand von ihrem magischen Buch lässt.

Das Ziel

Erst wenn Ihre Träume den bitteren Kampf ablegen, wird Skyla sich zur Ruhe setzen. Bevor nicht Friede und Natur die Übermacht ihrer Träume haben, wird Skyla weiter auf der Suche nach den Dämonen sein. An ihrer Seite weiß Skyla ihre Gemeischaft zu schätzen, welche ihr inzischen so ans Herz gewachsen ist, dass ein Leben danach schwer vorzustellen ist.

Aufeinandertreffen

Falls Ihr irgendwann auf euren Wegen auf Skyla trifft, so begrüßt sie herzlich, denn Ihr werdet immer eine gute Ansprechpartnerin an eurer Seite finden, die all Ihre Kraft ihren Freunden zur Verfügung stellt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki