FANDOM


Stacheleber der Borstennacken sind sehr spirituell - gebunden an die Erde und ihre Kraft. Sie gibt ihnen Stärke in allen Dingen, besonders im Krieg. [1] Doch die Schweinemenschen sind zum Problem geworden. Nicht nur als erbitterte Feinde des Klingenmähnenstammes. Mit kriegerischer Absicht drangen sie in das Stammesterritorium der Tauren von Mulgore ein, überfielen die Jägergruppen und raubten in der Dunkelheit die Dörfer aus. Unter Führung ihres Häuptling Spitzhauer Dornenmantel machten sie die Dornrankenklamm zu ihrer Hochburg, von wo aus sie den Tauren des Falkenwindklans in Camp Narache mit ihrem ständigen Krieg das Leben schwer machen. Zudem sind die Borstennacken berühmt für ihre niederträchtigen Kampfeber. Ein weiteres bekanntes Territorium der Borstennacken ist Agama'gor im Brachland.

Quellen

  1. Quest [21]: Stämme im Krieg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki