FANDOM


Die Tannenruhfeste ist eine Höhle auf der Azurmythosinsel, die von den Furbolgs der Tannenruhfeste bewacht wird. Doch ihr Ahnenstammsitz wurde nach dem Absturz der Exodar von irren Eulenbestien überrannt und die Furbolgs wurden aus ihrem eigenen Heim geworfen. Einige der jüngeren Schamanen der Tannenruhfeste stolperten obendrein in ein Lager der feindlichen Furbolgs der Sichelklauen und wurden allesamt getötet. Dazu kam auch noch, dass Murlocs die Essensvorräte gestohlen hatten. Sie brauchen also dringend Hilfe.

Hintergrund

Jahrhunderte lang lebten diese Furbolgs in verhältnismäßigem Frieden mit den Kreaturen des Landes. Vor einigen Monaten aber begann Kurz der Weise, dunkle Vorzeichen zu sehen. Der Frieden, den sie so lange genossen hatten, schien in Gefahr. Keiner konnte die Ausmaße dieser Katastrophe erahnen. Und so kam es, dass die Götter ihr Land straften und sowohl Feinde als auch Freunde gegen die Furbolgs der Tannenruhfeste richteten. Aber es gab da noch etwas... inmitten des Chaos sollte sich ein Held erheben: ein Held, in dessen Adern nicht das Blut der Tannenruh floß. Der Auserwählte würde sie vor der Zerstörung erreten. Der prophezeite Held war Kryptograph Aurren von der Azurwacht. [1]

Der Blutkristall

Bei seiner Suche nach der Ursache hinter der Verderbnis innerhalb der Feste, stieß der Oberhäuptling der Tannenruhfeste auf einen Blutkristall. Dieser verstrahlte eine kränkliche Aura, die in das Wasser im Keller sickerte. [2] Außerhalb des Wassers sah der Kristall wie ein Kraftkern der Exodar aus. Allerdings schien mit diesem Kristall etwas nicht zu stimmen, denn er war blutrot und löste sich sehr schnell im Wasser des Kellers auf. Das konnte das ungewöhnlich aggressive Verhalten der Kreaturen auf der Azurmythosinsel erklären, denn von diesen Blutkristallen waren noch viele weitere im Norden gesichtet worden. Der Oberhäuptling musste sich umgehend den anderen Ältesten des Dorfes beraten. [3]

Vor der Gefahr warnen

Als die Tannenruhfeste wieder sicher war, planten die Furbolgs, sich schon bald auf den Weg zurück zu ihrem Ahnenstammsitz machen. Die Prophezeiung wurde Wirklichkeit und für die Furbolgs hier begann eine neue Ära des Wohlstands. Aber es gab noch immer unbeantwortete Fragen - ungesehene Visionen aus der Prophezeiung, in der u.a. auch O'ros erschien. Der Oberhäuptling der Tannenruhfeste fürchtete, dass die Dunkelheit für die Draenei eine Bedrohung darstellte. Er musste mit Exarch Menelaous bei der Azurwacht sprechen und ihm von all dem erzählen, was er in der Feste erlebt hatte. [4]

Personen

Name Kurzbeschreibung
Eulenbestien der Tannenruhfeste Diese Eulenbestien haben die Feste besetzt.
Gurf Kürschnerlehrer
Jüngling Tannenruh Jüngling Tannenruh leitet die Verteidigung
Kurken Ein mystisches Untier.
Kurz der Weise Hat den Kampf gegen das mystische Untier Kurken aufgenommen.
Moordo Lederverarbeitungslehrer
Oberhäuptling der Tannenruhfeste

Quellen

  1. Quest [10]: Tannenruhfeste
  2. Quest [10]: Sucht in der Tannenruhfeste
  3. Quest [10]: Blutkristalle
  4. Quest [11]: Warnt vor der Gefahr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki