FANDOM


Tausend Nadeln ist eine zerklüftete, erzreiche Schlucht im Süden des Brachlandes auf dem Kontinent Kalimdor. Die Kobolde haben dort neben gewöhnlichen Metallen auch außergewöhnliche Erzproben gefunden, hüten ihre Geheimnis jedochs strengstens.

Wissenswertes

Tierwelt

Es gibt mehrere Schlangenbaue von geflügelten Windnattern entlang des Fußes des Steilhangs südlich und nordöstlich des Freiwindpostens. Es wurde in diesem Zusammenhang ein Gerücht über ein fremdartiges Ei in Tausend Nadeln in Umlauf gebracht. Diejenigen, die dieses Ei gesehen haben, konnten aber nicht nahe genug herankommen, um es ausführlich zu untersuchen, da die Schlangen das Ei bewachen, als wäre es eines ihrer eigenen. Berichten zufolge soll sich das Ei in einem Schlangenbau befinden. Auch die Hyäne Stahlbiss streift südlich des Brachlandes durch Tausend Nadeln. Sie ist eine Tyrannin, die andere Hyänen anlockt und Furcht und Blutvergießen unter den friedlicheren Wildtieren verbreitet. [1]

Weiterführende Links

Tausend Nadeln.jpg

Tausend Nadeln

Bilder

Quellen

  1. Melor Steinhuf; Quest [30]: Stahlbiss

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki