Fandom

Forscherliga-Wiki

Tyranastrasz

11.070Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Tyranastrasz war der erste Gemahl der Drachenkönigin Alexstrasza. Im Spiel wird er auch "Tyrannistrasz" genannt und sein Name bedeutet in der Sprache der roten Drachen "Der Gelehrte". Er war in allen Angelegenheiten Alexstraszas Rechte Hand und tatsächlich ermutigte die Drachenkönigin seinen Freund Korialstrasz als ihren Zweiten Gemahl zu nehmen.

Geschichte

Tyranastrasz wurde in das Fiasko der Dämonenseele verwickelt. Er wurde zusammen mit Alexstrasza vom Drachenmaul Klan während des Zweiten Krieges gefangen genommen und gezwungen, sich mit ihr zu paaren, um für den Klan Nachkommen zu erzeugen, die sie im Krieg reiten konnten. Doch Tyranastrasz war ein alter Drache ehe er gefangen wurde und die ständige Anstrengung seiner Gefangenschaft beschleunigte seinen Tod. Er starb durch die Hände von Todesschwinge gerade ehe die Drachenkönigin sich befreite.

Aktuelles

Die Überreste des riesengroßen roten Großdrachen wurden kurz nach der Schlacht bei Grim Batol im Sumpfland gefunden. Sein Schädel ruht gegenwärtig im Forscherliga Museum in Eisenschmiede, während der Rest seiner Knochen nahe Grim Batol liegt.

Roman-Diskussion

Der Roman "Tag des Drachen" besagt, dass Tyranastrasz Alexstraszas letzter Gemahl war, ein Drache den die Orcs fingen, aber der "Krieg der Uralten" stellt deutlich fest, dass er während der Invasion der Brennenden Legion lebendig war und Alexstraszas ursprünglicher Gemahl. Da beide Bücher von Richard A. Knaak geschrieben wurden, ist es sicher, dass Tyranastrasz Teil der Invasion der Legion war und viele tausende wenn nicht Millionen von Jahren alt ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki