FANDOM


Das Unbändige Dickicht liegt am Ostrand des Kristallsangwaldes, zwischen Sonnenhäschers Schar und Windläufers Warte. Es beherbergt die Ruinen von Shandaral, einer alten elfischen Stadt. Bekannt ist das Dickicht u.a. wegen seines kristallinen Kernholzes, welches überall auf dem Boden herumliegt. Kernholz ist von Natur aus resistent gegen Verrottung, Krankheit und Seuche, doch dieses Kernholz schlägt diese Dinge sogar zurück. Kreuzzugsarchitekt Silas möchte es deswegen für den Bau der "Festung der Gerechtigkeit" in Eiskrone nutzen. [1]

Kristallisierte Energie

Im unbändigen Dickicht leben die verschiedensten Kreaturen, jedoch alle von ihnen teilen die Eigenschaft der Bindung an magische Energien. Jede von ihnen enthält reine, kristallisierte Energie, die recht viel Schaden anrichten könnte, wenn sie je instabil würde. Bemerkenswert sind dabei vor allem die Kristallinen Urtume. Kreuzzugsingenieur Spitzpatrick aus dem Tal der Echos in Eiskrone hat diese kristallisierte Energie nun als Treibstoff für seinen Bomber entdeckt. Also müssen die Kreaturen des Dickichts sterben - von welcher Seite der Ingenieur es auch betrachtet, für den Argentumkreuzzug ist es von Vorteil ... jedenfalls solange die Energiepartikel nicht instabil werden und alle umbringen. [2]

Quellen

  1. Quest [79]: Der Stein, der eine Revolution auslöste
  2. Quest [79]: Es könnte uns alle umbringen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.