FANDOM


Allgemeines

Das Wegekreuz, engl. Crossroads, ist der Haupthandelspunkt der Horde im Brachland. Um von Mulgore aus dorthin zu gelangen, folgen Reisende und Abenteurer der Straße vom Dorf der Bluthufe aus nach Osten. Sobald sie das Brachland betreten, wenden sie sich bei der Weggabelung hinter Camp Taurajo weiter nach Norden. So folgen sie der Goldstraße und gelangen zum Wegekreuz. Dabei sollten sie sich jedoch immer auf der Straße halten, denn das Brachland ist ein raues Land. Von Durotar aus führt eine Straße vom Klingenhügel über den Südstrom ins Brachland. Dort treffen Reisende auf auf die Fernwacht, doch folgen weiter der Straße, bis sie an die Weggabelung zur Golstraße gelangen, der sie dann nach Süden folgen. So finden sie ebenso zum Wegekreuz.

Rast am Wegekreuz

Reisende, die sich am Wegekreuz einfinden, werden von Gastwirt Boorand Steppenwind eingeladen, sich wie zu Hause zu fühlen. Solange sie sich nur um ihren eigenen Kram kümmern, dürfte es keinen stören, wenn sie etwas Platz beanspruchen. Die Sicherheit der Leute hier wird auf vielerlei Weise bedroht. Wenn Reisende bereits mit dem Land vertraut sind, sollten sie jedoch mit den hier stationierten Streitkräften der Horde sprechen - vielleicht haben diese einige Aufgaben für sie.

Tierische Probleme

Vor kurzem wurde eine Ladung Silber aus dem Wachturm des Wegekreuzes entwendet, die als Sold für die Wachen hier gedacht war. Das Seltsamste daran war... die Orcs hatten einen der Diebe in der Nacht des Raubes erwischt. Und... es war ein Raptor, eine der Bluthornsensenklauen aus den Raptorgründen. Gazrog übernahm den Fall und eines war klar: Die Orcs wollten nicht nur das Silber zurückhaben, sondern auch den Dieben eine Lektion erteilen! [1] Doch auch die Ebenenschreiter fielen immer wieder über die Lebensmittelvorräte des Wegekreuzes her und waren zu einer Plage geworden. Sergra Dunkeldorn sah in der Jagd dieser Tiere deshalb eine perfekte Übung, um den Nachwuchs der Horde auf Pfad der Jäger zu führen. [2] Beim Wegekreuz traten allerdings auch vermehrt Fälle von Tiervergiftungen auf, die nicht unter Kontrolle zu bringen waren. Deswegen bat Tonga Runentotem inzwischen sogar die Bewohner der Mondlichtung um Hilfe.

Stacheleber

Alle Stacheleber waren Feinde der Horde, doch manche waren lästiger als andere. Der Klingenmähnenstamm hatte die Nachschublinien von Durotar aus angegriffen, was den Orcs hier nicht wenig Ärger bereitete. Die Karawane, die angegriffen wurde, führte Vorräte mit sich, die das Wegekreuz dringend benötigte, doch die Stacheleber hatten die Kisten in ihre Lager geschleppt und wurden durch ihre schändlichen Taten schon ganz fett. Thork hatte deshalb Späher ausgeschickt, um den Anführer dieser Überfälle, Kreenig Grantelschnauze, zu finden und die Kisten wiederzuholen, aber bis es so weit war, konnte es schon helfen, wenn man die Schweinemenschen etwas dezimierte. Diese unverschämten Stacheleber mussten einfach irgendwann lernen, dass mit der Stärke der Horde nicht zu spaßen war.[3] [4] [5]

Harpyienbedrohung

Seit sich einige Harpyien der Hexenschwingen aus dem Steinkrallengebirge in den Trockenen Hügeln niedergelassen hatten, waren die Karawanen der Horde, die vom Wegekreuz in diese Richtung zogen, nicht mehr sicher. Viel zu lange plünderten diese Harpyien nun bereits den Warenverkehr in diesem Gebiet aus. So beschloss Darsok Schnelldolch, dieser Bedrohung ein Ende zu bereiten. Es war an der Zeit, dass er einigen von ihnen die Hälse abschnitt und ihre Anzahl verkleinerte. Dabei fing er mit seinen Angriffen unten in der Befehlskette an und arbeitete sich langsam bis zur Spitze vor. [6]

Personen

Name Art Kurzbeschreibung
Apotheker Helbrim Helbrim interessiert sich für die Pilzsporen der Brachland Oasen, da sie Eigenschaften besitzen, die die Apotheker Lordaerons sehr nützlich finden. [7]
Barg Händler Gemischtwaren
Boorand Steppenwind Gastwirt
Darsok Schnelldolch Darsok kümmert sich um die Harpyienbedrohung in den Trockenen Hügeln.
Devrak Windreitermeister
Gazrog Gazrog geht dem Silberdiebstahl der Raptoren aus den Raptorgründen nach.
Grub Koch Grub kann Hobbyköchen das Rezept für dem Grubenratteneintopf [8] lehren.
Hula'mahi Händler Reagenzien, Kräuter & Gifte.
Jahan Falkenschwinge Händler Leder- u. schwere Rüstungen. Jahan arbeitet u.a. mit Ahanu in Donnerfels zusammen.
Kil'hala Lehrer Schneiderlehrer. [9]
Korran Korran studierte die Silithiden auf dem Feld der Riesen.
Kranal Fiss Kranal unterstützt angehende Schamanen beim Ruf des Feuers, um ihr Feuertotem zu erlangen.
Mankrik Mankrik sucht nach einem Überfall der Stacheleber der Borstennacken nun seine Frau .
Moorane Kornbäcker Händler Bäckerin
Nargal Totau Händler Waffenschmied
Sergra Dunkeldorn Sergra Dunkeldorn hat hier das Kommando.
Thork Thork befehligt er im Namen des Kriegshäuptlings die Verteidigung des Wegekreuzes gegen die Stacheleber der Klingenmähnen.
Thun'grim Brandblick Thun'grim Brandblick ist orcischer Schmied, der hochwertige Waffen für Krieger herstellen kann.
Tonga Runentotem Tonga wurde von Donnerfels hierher entsandt, um die Quelle der Macht der Brachland Oasen ausfindig zu machen.
Zargh Händler Metzger. Er beliefert u.a. auch Gastwirtin Gryshka in Orgrimmar.

Quellen

  1. Quest [13]: Raptorendiebe
  2. Quest [12]: Ebenenschreiterbedrohung
  3. Quest [12]: Vereitelung der Angriffe
  4. Quest [14]: Vorräte für das Wegekreuz
  5. Quest [15]: Das Ende der Unterbrechungen
  6. Quest [15]: Räuberische Harpyien
  7. Quest [15]: Pilzsporen
  8. Rezept: Grubenratteneintopf
  9. Kil'halas Angebot

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki