FANDOM


Der Nether, auch Wirbelnder Nether genannt, ist eine Astralebene zwischen den Welten. Er ist ein Ort der Magie und Illusion, ohne Form, aber voll mit vernichteten Dienern. Der Nether ist auch der einzige Ort, wo ein Dämon wirklich sterben kann. Die Gründe dafür sind bisher noch unbekannt. [1]

Beschreibung

Der Wirbelnde Nether ist eine chaotische und magische Dimension, die sich mit dem Großen Dunklen Jenseits überschneidet, die Sterbliche aber normalerweise gar nicht wahrnehmen können. Der Nether ist wie Wasser, er umfließt alle Welten und verbindet sie so miteinander.

Arkane Magie hat ihren Ursprung in den Kräften des Nethers, ebenso wie die Dämonenmagie der Hexenmeister. Die Brennende Legion wandert durch den Nether, immer auf der Suche nach neuen Welten, die sie erobern können. Nether ist der Ursprung aller Magie auf Azeroth, welche durch den Brunnen der Ewigkeit kanalisiert wurde und bei seiner Implosion frei wurde. [2]

Im Wirbelnden Nether verschmelzen die aus Licht und Schatten entstandenen Universen miteinander, so dass dort seltsame Spiegelbilder echter Welten wie Draenor entstehen können. Zudem vergeht die Zeit hier unregelmäßig. Während auf Azeroth eine Woche vergeht, verstreicht im Nether manchmal ein ganzer Monat. Manchmal auch zehn. Manchmal mehr. Die Jahre scheinen miteinander zu verschmelzen. [3]

Quellen

  1. Wowhead: Hearthstone: Wirbelnder Nether
  2. Offizieller Twitter Post von Jeremy Feasel, Senior Designer von Blizzard Entertainment: https://twitter.com/Muffinus/status/607430087709855744
  3. Blizzard Entertainment: Neues Hörspiel! Tausend Jahre Krieg – Die Geschichte von Alleria und Turalyon (21.09.2017)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.