FANDOM


Der Zirkel des Cenarius ist das wichtigste Druidenbündnis auf Azeroth. Sie sind Beschützer der Natur und leben auf der friedlichen Mondlichtung. [1]

Einst von Fandral Hirschhaupt angeführt, übernahm nach World of Warcraft: Cataclysm der Erzdruide Malfurion Sturmgrimm die Leitung.

Die Mitglieder

Druiden leben in unvergleichlichem Einklang mit der Natur. Sie haben sehr enge Bande zum Pflanzen- und Tierreich und können ihre Gestalt wandeln. So erfahren sie oft aus erster Hand, welcher Schindluder manchmal mit ihren wilden Brüdern und Schwestern getrieben wird. Aus diesem Grund sind Druiden meist eigenbrötlerisch und scheu. Nur wenige Außenseiter haben je etwas über ihre Kunst erfahren. Und nur wenige Druiden haben in der Öffentlichkeit einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt. Normalerweise leben Druiden bewußt weit weg von sogenannten "zivilisierten" Gegenden, und sie gehen sehr subtil vor, um ihre Ziele zu erreichen.

Bis Ende des Dritten Krieges waren alle Druiden des Zirkels des Cenarius männlich und fast alle waren Nachtelfen. Weibliche Druiden oder Druiden anderer Völker sind nicht unbedingt neu, aber vor dem Krieg waren solche Druiden sehr selten und hatten oftmals keine Verbindung zum Zirkel des Cenarius. Aufgrund der schweren Verluste des Krieges hat der Zirkel des Cenarius allerdings seine historischen scharfen Bedingungen zur Mitgliedschaft gelockert. Die meisten Druiden heutzutage sind immer noch männliche Nachtelfen, aber mittlerweile werden auch weibliche Druiden willkommen geheissen. Zusätzlich wurde es anderen Völkern, vor allem Tauren, gestattet, dem Zirkel des Cenarius beizutreten. Selbst Druiden, die miteinander im Krieg sind, vergessen ihren Streit, um gemeinsam an der Verbesserung der Natur zu arbeiten. Per Definition werden momentan alle Druiden als Teil des Zirkels des Cenarius betrachtet. Trotz der Vorsicht der Druiden gegenüber Fremden, kommt es außerdem vor, dass Individuen ohne druidische Fähigkeiten dem Zirkel des Cenarius] beitreten können. Solche Anwärter müssen sich dem Zirkel des Cenarius gegenüber beweisen und es ist nicht einfach das Vertrauen der Druiden zu gewinnen.

Persönlichkeiten

Geschichte und Organisation

Der erste sterbliche Druide auf Azeroth war Malfurion Sturmgrimm, der von dem Halbgott Cenarius in den druidischen Künsten ausgebildet wurde. Nach der Großen Teilung entschlossen sich weitere Nachtelfen, Malfurions Vorbild zu folgen und er lehrte sie gerne all sein Wissen. Sie trafen diese Wahl aus Ehrfurcht vor der Natur und dem Wunsch nach Wissen. Von Malfurions Wissen und Verhalten beeindruckt, sah der grüne Drachenaspekt, Ysera, Werte und Potenzial auch in anderen Völkern als nur den Drachen. Sie lud die Druiden in ihr Reich, den Smaragdgrünen Traum, ein. Malfurions außergewöhnliche Fähigkeiten und sein intuitives Gespür für druidische Magie erhoben ihn zum unangefochtenen Anführer des Zirkel des Cenarius. Als Malfurion allerdings in ein mysteriöses Koma fiel, ging die Führung an Fandral Hirschhaupt über. Malfurion, Fandral und Hamuul Runentotem haben alle den Rang des Erzdruiden.

Bis zu einem gewissen Grad wurde das Druidentum von den Nachtelfen verbreitet, doch auch bei anderen Völkern gab es zum Teil spontanes Auftreten druidischer Wesenszüge. Zum Bedauern der Historiker und Gelehrten entdeckte man keine weiteren Details über das Wesen des Druidentums. Die Druiden selbst haben kaum Interesse daran, ihre Herkunft und Geschichte mit Außenstehenden zu diskutieren. Versuche, sich bei den Druiden einzuschleichen und so dieses Wissen zu erlangen, endeten stets in völligen Fehlschlägen. Täuschung scheint gegen Druiden kein wirksames Mittel zu sein. Was man weiß, ist, dass der Zirkel des Cenarius eine kleine Organisation ist, die nur dem Erzdruiden untersteht. Auch wenn sie in den meisten Gesellschaften der Sterblichen hoch angesehen sind, haben die Druiden nichts mit dem Erlass oder der Durchsetzung von Gesetzen zu tun. Der Zirkel des Cenarius kümmert sich um weitreichendere Probleme als die Politik irgendeiner Regierung. Es gibt zwei spezielle Untergruppen im Zirkel des Cenarius: die Druiden der Kralle und die Druiden der Klaue. Kürzlich wurde eine dritte Untergruppe gemeldet, die in den Höhlen des Wehklagens wohnen: die Druiden des Giftzahns; diese sind allerdings korrupt und wahnsinnig. Die Existenz einer vierten Untergruppe, die sich Gerüchten nach "Druiden des Geweihs" nennen soll, konnte nie bestätigt werden.

Glaube und Ziele

Die Hauptaufgabe eines Druiden ist der Schutz und die Erhaltung der Welt. Druiden haben ein tiefgreifendes Wissen darum, wie alle lebenden Wesen miteinander verbunden sind und voneinander abhängen. Indem sie das Wissen um diese gegenseitige Abhängigkeit verbreiten und lehren, wollen die Druiden andere dazu bewegen, ihr Leben in größerer Harmonie mit ihrer natürlichen Umgebung zu gestalten. Alle Druiden sind darauf geschult, die Wahrheit jenseits der physischen Realität wahrzunehmen, und sie überwachen regelmäßig den Smaragdgrünen Traum, beschützen die Gesundheit des Planeten, heilen ihn und schalten Quellen der Krankheit, Verderbnis und des Missbrauchs aus. Viele Druiden gehen sogar so weit, von Zeit zu Zeit eine Art Winterschlaf einzulegen, um sich tiefer in den Smaragdgrünen Traum zu versenken und so mehr über die Umwelt zu erfahren. Ein wahrer Druide hört niemals auf, dazuzulernen. Selbst der kleinste Grashalm kann ihm noch vieles beibringen. Unglücklicherweise war Nordrassil seit dem Dritten Krieg von einer Krankheit befallen, die ihren Höhepunkt in der Schlacht um den Berg Hyjal erreichte. Obwohl der Pakt zwischen dem grünen Drachenschwarm und den Druiden noch immer existierte, so machte Nordrassils angeschlagene Gesundheit das Erreichen des Traums schwieriger als erwartet. Trotzdem besuchten viele Druiden den Traum, vor allem diejenigen mit bedeutenden Fähigkeiten und Weisheit. [2]

Quellen

  1. Blizzard Entertainment: Zirkel des Cenarius
  2. (Quelle: Blizzard Entertainment HP)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki